Die Aldor Wiki
Advertisement
Allgemeines Gesetze des Königs Impressionen aus dem Gildenleben

Bei der Gilde "Einheit X", im IC ausgesprochen "Zehnte Wachkompanie", handelt es sich um eine Wach-RP-Gilde in Sturmwind auf dem WoW-Server 'Die Aldor'. Trotz einiger Startschwierigkeiten auf dem Pflaster der Straßen Sturmwinds konnte sich Einheit inzwischen den Respekt und die Anerkennung der königstreuen Bürger Sturmwinds erarbeiten.

Die Zehnte Wachkompanie[]

Die Zehnte Wachkompanie ist eine vom Oberkommando der Verteidigung Sturmwinds aufgestellte Einheit mit dem Auftrag, die Stadt Sturmwind in all ihren Facetten mit Ausnahme der Burg, zu verteidigen und zu beschützen. Sie nimmt dabei alle regulären Aufgaben einer Stadtwache wahr. Gefahren von innen wie außen zwangen die Führung der Einheit dabei immer wieder zu Umbauten, Umstrukturierungen. Doch auch nach all diesen Veränderungen und Verbesserungen gibt es immer noch Bedrohungen, die außerhalb des Aufgabenbereichs einer Wachkompanie in Sturmwind liegen, welche vornehmlich magischer Natur sind. Kommandierender Offizier der Einheit ist gegenwärtig Hauptmann L. Kesper.

Der Eid des Soldaten von Sturmwind[]

"Ich schwöre, dem Königreich Sturmwind treu zu dienen, das Gesetz sowie das Recht und die Freiheit seiner Bürger tapfer zu verteidigen.

Ich schwöre, stets gerecht und unbestechlich zu sein, meine Pflichten stets gewissenhaft zu erfüllen.

Ich schwöre, meinen Vorgesetzten zu gehorchen, denen die unter mir stehen stets ein gutes Vorbild zu sein.

Ich schwöre, die Tugenden der Wache zu leben und zu bewahren. Sollte ich von ihnen abfallen und wider die Einheit und die Gesetze handeln so ist mein Leben verwirkt.

Dies schwöre ich aus freiem Willen und voller Überzeugung."

Diesen Eid spricht ein Bewerber sobald feststeht, dass er als Soldat (unerheblich in welchen Rang) in die Einheit aufgenommen wird.

OOC-Bereich[]

Was wir bieten[]

Wir bieten dem interessierten Spieler eine Gilde, welche darauf ausgelegt ist, möglichst gutes und möglichst authentisches Wach-RP zu bieten. In unseren Reihen findet man Soldaten, Krieger und Schützen in einfachen Rüstungen aus Leder und Metall, mit Waffen, welche kaputt gehen können. Was man bei uns nicht findet, sind Medivhs, Malfurions und andere, übermächtige Charaktere und Charakterrollen.

Viele Spieler in der Gilde sind bereits eine ganze Weile auf der Aldor. Sie haben viele verschiedene Wachgilden kommen und gehen sehen, waren zum Teil selbst in jenen vertreten. Wir wissen, dass es keinen Spaß macht, 24/7 nur im Dienst zu sein. Wir sind vornehmlich Abends online und auch einem abendlichen Tavernenbesuch, etwa nach dem Dienst oder mal einem Tag frei steht nichts im Wege. Wichtig ist, dass etwa längere Pausen, die sich der Charakter nimmt, abgesprochen werden. Kommunikation ist das A und O, aber auch Konsequenzen. Ergeben sich aus den Taten deines Charakters Konsequenzen, so sind diese zu tragen.

Anforderungen an deinen Charakter[]

Die Zehnte Wachkompanie versteht sich als Wacheinheit in der Hauptstadt der Allianz zwar prinzipiell offen für die Mitgliedsvölker der Allianz, achtet jedoch auf einen gesunden Schnitt und dass die ihr angehörenden Charakter überwiegend Menschen (einschl. Worgen) jeglicher Herkunft, Hoch-/Halbelfen oder Zwerge sind. Je nach Begründung und konzeptionellem Hintergrund steht der Aufnahme von Nachtelfen, (Mecha-)Gnomen, Draenei, Pandaren und Dracthyr jedoch nichts im Wege. Für Lichtgeschmiedete Draenei treten stärkere Kontrollen und Restriktionen ein, da jene, gleichsam wie Leerenelfen, einen Status von gesondert zu betrachtenden Elitesoldaten genießen.

Die IC-Altersgrenze liegt bei Menschen bei 16 Jahren, bei anderen Völkern da, wo jene als erwachsen gelten.

IC-Paladine können nur in begrenzter Anzahl aufgenommen werden. Selbiges gilt für Mediziner.
IC-Hexer finden bei uns keinen Platz.
IC-Todesritter finden bei uns keinen Platz.
Dämonenjäger werden weder ausgespielt noch in der Engine aufgenommen.


Anforderungen an Dich[]

Ja, an dich da vor dem Bildschirm.

  • [Voraussetzung] Ihr seid mindestens 16 Jahre alt.
  • [Voraussetzung] Ihr beherrscht die deutsche Rechtschreibung und seid auch in der Lage, sie einzusetzen.
  • [Voraussetzung] Ihr bringt im OOC eine gute Portion Humor mit. Wir lachen viel und gern.
  • [Regel] Konsequenzen: Als Stadtwachen sind wir im dauernden Dialog zum Bürger. Dabei kann es jedoch auch dazu kommen, dass der Wachcharakter ins Fadenkreuz von Untergrund- oder Verbrechensgilden gerät. Möglichen Konsequenzen sollte man sich daher bewusst sein!
  • [Regel] Wer sang- und klanglos die Gilde verlässt, gilt als Fahnenflüchtiger bzw. Deserteur und wird dementsprechend behandelt. Eine kurze Meldung vorher tut nicht weh.
  • [Regel] Forennutzung ist absolute Pflicht. Jedes Neumitglied, gleich welchen Ranges, legt sich ein Postfach an und man sollte auch mind. 1x täglich (vorm Einloggen ins Spiel bspw.) ins Forum schauen.
  • [Regel] Die Nutzung des textbasierten Bereichs vom Gildendiscord (Link siehe Gildeninfo) ist inzwischen Pflicht, soll das Forum jedoch nicht ersetzen. Heißt, es ist für kurze Informationsaustäusche und kleine Ankündigungen gut geeignet. Die Voicekanäle sind freiwillig.
    • Du kannst dich bei uns zuvor IC vorstellen, jedoch geht jeder Aufnahme, selbst im Fall von Twinks, eine Bewerbung im Forum voraus.
  • Für das Wach-RP notwendige AddOns: TRP3, TRP3 Extended kann u.U. sinnvoll sein, Elephant

Weiteres zu Konzept und Regeln ist im Gildenforum zu finden.


Rollenspiel mit uns[]

Tavernen- und Personenkontrollen[]

Wir kontrollieren in unregelmäßigen Abständen Tavernen auf Schanklizenzen, Verkaufsstände mitten in der Stadt auf Handelslizenzen.

Tavernenkontrollen sind nicht etwa als Schikane gedacht. Sie sollen, genauso wie Personenkontrollen, Rollenspiel generieren. Jemand, der in einer Taverne sitzt, kann sich belästigt fühlen. Er kann es aber auch einfach über sich ergehen lassen, genauso wie bei einer Personenkontrolle. Je weniger auffällig eine Person ist, desto schneller ist die Wache wieder weg. Wenn uns jedoch jemand begegnet, der

  • maskiert ist
  • bei unserem Anblick schnell etwas in die Tasche steckt
  • mit blutigen Waffen durch die Stadt geht oder
  • auf unserer Fahndungsliste steht,

dann sollte es selbstverständlch sein, dass wir denjenigen aus der Menge herausnehmen, ihm Fragen stellen. Wir gehen dabei auf das ein, was wir IC sehen. Wenn der Charakter es IC als ungerecht empfindet, kann er sich an entsprechende Stellen wenden und eine Beschwerde einreichen. Wenn du es OOC als ungerecht empfindest, dass die Wache dich anspricht, weil du maskiert und mit blutigen Dolchen durch die Stadt läufst... dann solltest du dein Charakterkonzept und dein RP überdenken.


Von Kontrollen abgesehen, sind wir auf der Straße. Dein Charakter hat ein Verbrechen mit angesehen oder wurde selbst Opfer eines solchen? Melde dich bei der Wache, entweder auf der Straße oder beim Wachhaus in der Altstadt.

Advertisement