Die Aldor Wiki
Advertisement
Klingenfall Die Geschichte der fallenden Klingen
Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7 Kapitel 8 Kapitel 9 Epilog

An der gefallenen Klinge[]

Zuerst kämpften nur drei gegen ein paar Silithiden. Dann waren es sechs, aber die Silithiden kamen scheinbar ohne Ende aus den Tiefen der Erde. Und dann waren es Zwölf.
Der Kampf dauerte lang. Es wurden keine Worte gewechselt und doch kämpften sie wie eine Einheit, obwohl sie sich nicht kannten.
Entblösste einer seine Flanken dem Angriff eines Silithiden, wehrte ein anderer für ihn ab. Egal was sie waren, oder wofür sie standen. Wie vor kurzem an der Verherrten Küste. Todesritter und Paladin. Dämonenjäger und Druide. Magier und Krieger. Das spielte keine Rolle.


Die Klingen des Verteidigers und des Todesritters durchbohrten den letzten Silithiden. “Uff...das war der letzte hoffe ich… mir geht langsam die puste aus” schnauft der Abenteurer.
Gespannt sah sich das Dutzend um. Kein Geräusch kam mehr aus dem Boden, kein Silithid regte sich mehr.
Der Dämonenjäger sieht sich um, dann nickt er “Die Biester sind weg.”
Im gleichklang atmeten der Soldat, die junge Frau und der Abenteurer aus.
“Also… was bringt euch alle in diese verdorbene Wüste?” fragt der Zwerg an keinen und an alle gerichtet.
Ein paar sahen die ihnen Unbekannten fragend an, die meisten sahen jedoch hoch zur Klinge des gefallenen Titanen.
Der Zwerg nickt zu sich selbst. “hmpf, scheint uns alle brachte das gleiche hier her.”
Die Gruppe setzte sich im Schatten der Klinge zusammen. Sie erzählten sich wie sie den Klingenfall erlebt hatten. Aber auch ihre eigenen Bedenken.

Eine alte verdorbene Welt, eines der ersten Opfer des gefallenen Titanen.
Eine Welt in Schmerzen, verwundet durch jenen Wahnsinnigen.
Das Blut der Wunde, ein Mineral das unglaubliche Macht besitzt.
Ein aggressiver Feind, der dieses Mineral in beängstigen Mengen abbaut.
Eine Welt, der ungewisse Zeiten bevorstehen.

Das und über vieles mehr unterhielten sich diese einstigen Fremden.



Nächste Seite : Kapitel 7
Advertisement