Die Aldor Wiki
Advertisement
Thayra Screen.png

Äußeres:[]

Eine junge Menschenfrau, die ihren 16ten Geburtstag am 17ten April noch feiern wird. Die Haut weist eine blasse, jedoch gesunde Farbe auf und 165 cm mag man gesamt messen können.

Generell ist der Körperbau recht durchschnittlich. Passend zu dem dünnen Körper hat sie keine übermäßig große Oberweite oder ein größeres Hinterteil vorzuzeigen. Nicht zu klein und nicht zu groß, aber vielleicht wächst sie ja auch noch. Das Gesicht ist symmetrisch, die blau-grauen Augen werden von langen Wimpern umfangen, stechen sanft hervor. Die Brauen sind dünn, aber definiert.

Eine schmale Nase wird durch die vollen Lippen leicht in den Hintergrund gerückt. Sie hüllt sich vornehmlich in schlichte Kleidung in unauffälligen Farben. Kostengünstig, aber nicht schäbig. Eine normale Bürgerin eben. Die Stimme klingt hell und harmonisch. Eine hübsche Singstimme bestimmt. Das einzige Auffällige an ihr sind wohl die voluminösen Haare, welche ihr lang mit leichten Wellen bis über die Schultern reichen. Das blond sieht teilweise schon weiß aus.

Geschichte:[]

Geboren in der Hauptstadt Sturmwind und doch ein Landmensch. Aufgewachsen ist Thayra bei ihrem Vater Kerdan Weyden, welcher Sturmwind als Soldat dient und bei ihrer Mutter Amalia Weyden, welche sich in Abwesenheit des Vaters vornehmlich um Erziehung und Bildung von Thayra kümmerte, in Seenhain im Rotkammgebirge sowie mit ihrer älteren Schwester Pathricia Radler, einer Alchemistin, die in Sturmwind arbeitet.

Sie erhielt eine Erziehung der Höheren Töchter, wie das Harfenspiel, die Hauswirtschaft, den Damenkünsten. Darüber hinaus mathematische Grundkenntnisse und das Reiten im Damensattel mit dem Ziel, hoch verheiratet zu werden.

Als sie etwas älter war, durfte Thayra in der örtlichen Apotheke aushelfen und sich so ein paar Kenntnisse über Kräuter aneignen und ein wenig Silber verdienen.

Mit dem vollendeten fünfzehnten Lebensjahr bewarb sich Thayra ein paar Monate nach ihrem Geburtstag bei der Akademie der arkanen Künste und Wissenschaften zu Sturmwind. Seitdem studiert sie in Sturmwind bei ihrem Mentor Magus Thurelion von der Quell die Künste der arkanen Magie. Ihre Vorliebe für Kräuter hat sie nicht verloren und begleiten sie auch weiterhin.

Advertisement