Die Aldor Wiki
Advertisement
Tempel der Jadeschlange Instanz
Der "Weise Mari"
Lehrensucher Steinschritt
Der weise Mari, der verehrte Wassersprecher der Jinyu, erfuhr im Quell des Allsehenden unzählige Male Wissen und Voraussicht. Seit jedoch das Sha des Zweifels die vertrauten Strömungen verderbt hat, ist Mari von grenzenlosem Misstrauen und Argwohn überwältigt.[1]
Der weise Mari sagt: Die Wasser flüstern mir zu... Feinde nähern sich.
Der weise Mari sagt: Ihr wagt es, diese Wasser zu stören? Ihr werdet ertrinken!
Der weise Mari sagt: Lebendes Wasser, bring ihnen den Tod!
Verderbtes lebendiges Wasser entsteigt dem Brunnen!
Der weise Mari sagt: Erhebt Euch!
Der weise Mari sagt: Lebendes Wasser, bring ihnen den Tod!
Der weise Mari sagt: Erwacht zum Leben!
Der weise Mari sagt: Seht die Macht des reißenden Wassers!
Der weise Mari zieht das Wasser um sich herum an!
Der weise Mari sagt: Fliehen verzögert nur das Unvermeidliche.
Der weise Mari sagt: Kommt rein, das Wasser ist warm.
Der weise Mari sagt: Lasst Euch vom Tod umspülen.
Der weise Mari sagt: Die Dunkelheit lüftet sich...
Der weise Mari sagt: Ich schaue in diese Wasser und sehe kein Spiegelbild...
Der weise Mari sagt: Wasser... nehmt mich auf...
Die Diener des Sha des Zweifels sind voller Freude in die Bibliothek des Tempels der Jadeschlange eingedrungen. Sie haben verzerrte, zerstörerische Versionen von Gestalten verschiedener Figuren aus der Geschichte der Pandaren angenommen. Trotz größter Anstrengungen ist es Lehrensucher Steinschritt nicht gelungen, den Abbildern der Vergangenheit wieder ihre alte, unverderbte Gestalt zurückzugeben.[1]
Lehrensucher Steinschritt schreit: Ihr da! In den Sparren! Meine ehrwürdige Bibliothek ist vom Sha besessen!
Lehrensucher Steinschritt schreit: Seht, wie sie aus sämtlichen Buchstaben dieser heiligen Schriftrollen triefen und sie verderben! Sie entweihen!
Lehrensucher Steinschritt schreit: Ich flehe Euch an, gütige Fremde. Reinigt diesen Ort von ihrer unreinen Präsenz! Bringt unseren Erzählungen den Frieden wieder!
Lehrensucher Steinschritt schreit: Ihr müsst die Quelle der Verderbnis vernichten! Schnell, bevor unsere geschätzte Geschichte für immer ausgelöscht wird!

Probe des Yaungol:

Lehrensucher Steinschritt schreit: Ah, es ist noch nicht vorbei. Wenn ich das richtig sehe, stehen wir der Probe des Yaungol gegenüber. Lasst mich erklären...
Lehrensucher Steinschritt schreit: Es heißt, dass der Yaungol bei seiner Reise über die Kun-Lai-Ebene plötzlich von zwei seltsamen Kreaturen überfallen wurde!
Osong schreit: FÜR DIE AHNEN!
Lehrensucher Steinschritt schreit: Der Yaungol griff die Bestien entschlossen an, doch je heftiger er seine Gegner bekämpfte, umso furchteinflößender wurden diese!
Lehrensucher Steinschritt schreit: Sobald er jedoch seinen Angriff einstellte, schrumpften die Bestien fast vollständig in sich zusammen.
Lehrensucher Steinschritt schreit: Es ist nämlich so, dass sich Zwietracht und Streit von Konflikten nähren. Wenn Ihr Frieden im Herzen tragt, werden sie sich dort nicht einnisten.
Lehrensucher Steinschritt schreit: Vielen Dank, Helden. Ihr habt diesem heiligen Tempel seinen Frieden zurückgebracht.
Lehrensucher Steinschritt schreit: Und jetzt geht! Ich muss meditieren, bevor ich das Instandsetzungsritual einleite.
Liu Flammenherz
Sha des Zweifels
Seit ihrer Kindheit studiert die Priesterin Liu Flammenherz den Kreislauf der Wiedergeburt der Jadeschlange Yu'lon. Als das Sha des Zweifels angriff, hat Liu als Erste Widerstand geleistet, und so war sie auch die Erste, die der Verderbnis anheimfiel. Jetzt nagen Zweifel an ihr, dass sie vielleicht nicht fähig sei, die Wiedergeburt von Yu'lon sicherzustellen.[1]
Schlangenkrieger sagt: Es sind zu viele Sha, wir müssen fliehen, solange wir noch können!
Schlangenkrieger sagt: Wir müssen uns neu formieren, bevor das Sha wieder angreift!
Schlangenkrieger sagt: Priesterin Flammenherz hat uns hintergangen! Der Tempel ist verloren!
Liu Flammenherz schreit: Ihr seid schwach.
Liu Flammenherz schreit: Das Herz der Großen Schlange wird Euch nicht in die Hände fallen!
Liu Flammenherz schreit: Jadeschlange, gib mir Kraft!
Liu Flammenherz schreit: Der Kreislauf darf nicht enden, die Jadeschlange muss wiedergeboren werden!
Yu'lon schreit: Seid vom Zweifel erlöst, Priesterin...
Liu Flammenherz schreit: Der Schleier hat sich von meinen Augen gelüftet... vergebt mir, dass ich an Euch gezweifelt habe...
Seit Kaiser Shaohao dieses Wesen vor zehntausend Jahren besiegt hatte, war die körperliche Manifestation des Argwohns im Jadewald gefangen. Das Sha des Zweifels wurde danach immer besessener von der Jadeschlange Yu'lon, dem Geist der Weisheit und des Weitblicks, und erfreut sich nun an dem Gedanken, ihre Heimat zu verderben.[1]
Sha des Zweifels schreit: Sterbt oder ergebt Euch. Ihr könnt mich nicht bezwingen.
Sha des Zweifels schreit: Unterwerft Euch der Dunkelheit Eurer Seele.
Sha des Zweifels schreit: Seht, wie mühelos Eure Verzweiflung hervortritt.
Sha des Zweifels schreit: Ihr entkommt mir nicht. Ich bin... in jedem... Atemzug...

Anmerkungen[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Offizielle Seite, 8.10.2012
Advertisement