Die Aldor Wiki
Advertisement


Sir Baros Lentz ein arathischer Ritter und der älteste Sohn von Lord Balthasar Lentz von Leustein. Er wurde von Sir Garfield Gwain nach dem Sieg an der Eiskronenzitadelle zum Ritter geschlagen.

Beschreibung[]

Sir Baros ist ein gutaussehender und sehr großer Mann. Mit beinahe zwei Metern ist er, zumindest für einen Menschen, ein regelrechter Riese. Sein Gesicht ist wohlproportioniert und symmetrisch, auch wenn er selbst findet, seine Nase könne etwas kleiner sein, und die Gesichtszüge kantig. Das etwa nackenlange braune Haar, welches dem Ritter zu Teilen ins Gesicht fällt, ähnelt mit seiner Farbe eher an Dreck und Erde, als etwas mehr Poetischerem. Es scheint jedoch stets gewaschen und gepflegt zu sein. Zudem schmückt ein flauschiger Vollbart die untere Gesichtshälfte, der Baros einen wilden Ausdruck verleiht. Im Zaum gehalten wird diese Ehrfurcht erregende Gestalt doch fast nur durch durch seine warmen Augen, die einer Mischung aus Haselnuss und Bernstein gleichen. Der Dienst als Ritter scheint über die Jahre den gewaltigen Körper in eine Masse aus purer Muskulatur entwickelt zu haben, welche jedoch an so mancher Stelle von Schrammen und Narben geziert ist.

Nach der Wiederkehr nach Sturmwind im Sommer des Jahres 34. n.Ö.d.D.P trug er die nun Schulterlangen Haare zu einem Zopf geflochten

Charakterliche Eigenschaften[]

Baros Lentz ist in den meisten Fällen ein freundlicher und zuvorkommender Mensch. Sir Lentz lebte nach einem gewissen eigenen Kodex: Frauen, Wein und Abenteuer, welchen er allerdings nach der Verlobung zu Lady Aellin van Ehren größtenteils aufgab. Den derben Charakter eines herkömmlichen Soldaten hat er allerdings immer noch.

Wappen[]

Datei:Wappen Lentz.PNG

Das Wappen des Hauses Lentz zeigt einen weißen aufgerichteten Löwen auf Grün-Golden kariertem Grund.

Advertisement