FANDOM


Shattrath Warlords of Draenor


Shattrath
Shattrath 02
Anführer: IconSmall Naaru A'dal
Lage: Wälder von Terokkar (Scherbenwelt)
WoWPedia: Shattrath City

Shattrath, die Stadt des Lichts[1], befindet sich in den Wäldern von Terrokar in der Scherbenwelt. Auf Draenor galt Shattrath als die Größte der Städte der Draenei.[2]

Hintergrund Bearbeiten

Die Gründung von Shattrath (195 vDP) Bearbeiten

Chroniken-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf die World of Warcraft: Chroniken.
Nachdem die Draenei auf Draenor abgestürzt waren, durchstreiften die Rangari die Wildnis auf der Suche nach einem Ort für eine dauerhafte Siedlung und fanden die Überreste Gorias. Während andere Bewohner Draenors den Ort aufgrund des Zorns der Elemente mieden, war den Draenei die Hintergrundgeschichte um die Oger nicht bekannt und sie begannen, Häuser, Kristalle und Straßen zu errichten.[3]

Die gescheiterte Rückeroberung Gorias (100 vDP) Bearbeiten

Chroniken-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf die World of Warcraft: Chroniken.
Nachdem den Ogern die Ankunft der Draenei seit dem Absturz der Genedar 200 vDP bewusst gewesen war, erregte die Errichtung Shattraths auf den Trümmern Gorias ihren Zorn. Allerdings schreckten sie vor den befremdlichen Verteidigungsanlagen der Draenei zunächst zurück.[4] Als Imperator Hok'lon den Thron bestieg, stachelte er sein Volk zum Krieg auf und versprach, Hochfels zum Zentrum eines neuen Gorianischen Imperiums zu machen. Doch auch wenn die Ogerarmee zahlenmäßig überlegen war, wehrten die Verteidigungsanlagen den Angriff auf Shattrath mühelos ab und die Oger zogen sich geschlagen wieder zurück.[5]

Aufstieg der Horde und Belagerung Shattraths (um 3 vDP) Bearbeiten

Roman Folgende Informationen beziehen sich auf die Romane und Kurzgeschichten.
Belagerung von Shattrath

Die Belagerung von Shattrath.

Schlacht um Shattrath (Alte Horde)

Schlacht um Shattrath.

Als die Angriffe der Orcs nach der Gründung der Horde zunahmen, kümmerten sich die Konstrukteure der Draenei um die Verteidigungsanlagen der größeren Städte wie Shattrath oder dem Tempel von Karabor.[6] Der Tempel fiel unter dem Ansturm der Orcs[7] und Kil'jaeden richtete sein Augenmerk auf Shattrath.[8]

Der Angriff der Orcs, die durch den Kelch der Einheit und damit durch Mannoroths Blut endgültig zu Sklaven der Brennenden Legion geworden waren, folgte rasch auf die Zeremonie.[9] Velen hatte den Untergang der Stadt bereits vorausgesehen und war in den Wochen nach dem Fall Karabors von apokalyptischen Visionen heimgesucht worden.[10] Viele Zivilisten konnten in Sicherheit gebracht werden, während der Großteil des Militärs in Shattrath verblieb um die Orcs bei einem voraussichtlichen Sieg in dem Glauben zu lassen, sie hätten die Draenei ausgelöscht.[11]

Kil'jaeden trat in geisterhafter Gestalt auf die Orcs zu, da er keinen Grund mehr sah, sich verborgen zu halten, nun da die Seelen der Orcs an die Legion gekettet waren. Um sie bei der Vernichtung der Draenei zu unterstützen, vermittelte er ihnen neue, zerstörerische Zauber, während Gul'dan und der Schattenrat eine explosive Mischung aus ihrer Magie und den Roten Pocken erschufen, welche von Belagerungsmaschinen auf Shattrath geschleudert wurde.[9][12][13][14]

Ich habe mit vielen gesprochen, die bei der Zerstörung der Stadt Shattrath dabei waren. Wenn ich sie danach frage, sind ihre Gedanken unklar, und ihre Erinnerung ist unpräzise. Selbst Drek'Thar, der sich an so vieles mit erstaunlicher Genauigkeit erinnert, stammelt und zögert, wenn ich ihn nach Details frage. Es ist, als ob die, die das Dämonenblut getrunken hatten, sich nur an ihre Wut erinnern können. Und selbst die wenigen, die wie Drek'Thar nichts davon tranken, bekommen alle Einzelheiten nicht mehr zusammen. Als ob diese schreckliche Gräueltat vergessen werden will.[9]

Scherbenwelt Bearbeiten

BC-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon The Burning Crusade.

Ausbauen Dieser Artikel oder Abschnitt gehört erweitert. Hilf mit!

Anmerkungen Bearbeiten