Die Aldor Wiki
Advertisement


Rothorn und Wolkenhuf sind die Zwillige von Sonnenläufer Dezco und Leza Fernschreiter.

Hintergrund[]

Pandaria[]

MoP-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Mists of Pandaria.

Nachdem ihre Eltern und der Morgenjägerstamm unter enormen Widrigkeiten Pandaria auf ihrer Suche nach dem Tal der Ewigen Blüten erreicht hatten[1], erblickten die Zwillinge in der Krasarangwildnis das Licht der Welt.[2] Leza verstarb im Kindbett, sodass Dezco und die übrigen Mitglieder des Morgenjägerstammes die Zwillinge ohne ihre Mutter ins Tal der Ewigen Blüten brachten.[3][4]

Einige Zeit nach der Ankunft erkrankten beide Kinder, weinten nur noch und weigerten sich zu essen, wobei weder Dezco noch Nala herausfinden konnten, woran sie litten.[5] Nach einem durch den Goldenen Lotus durchgeführten Ritual teilte Chi-Ji, der Rote Kranich Dezco mit, dass eines seiner Kinder dazu bestimmt wäre, sich dem Goldenen Lotus anzuschließen.[6] Fassungslos ob dieser Nachricht und nicht gewillt, einen seiner Söhne ohne ihr Tauren-Vermächtnis aufwachsen zu lassen, beschloss Dezco, nach Mulgore zurückzukehren.[7] Auf seiner Reise durch das Tal wurden er und eine Flüchtlingsgruppe von Mogu angegriffen[8], doch obwohl Dezco alles tat, um seine beiden Kinder zu schützen, fiel Wolkenhuf dem Angriff zum Opfer und Rothorn lag vergiftet im Sterben.[9] Mokimo beschwor die Heilkraft des Wassers im Tal herauf, um den Tauren vor dem Tod zu bewahren.[10] Dezco kam zu dem Entschluss, dass ein solch wundersamer Ort seinen ganzen Schutz brauchte und verdiente. Er stimmte zu, sein verbliebenes Kind unter der Anleitung des Goldenen Lotus aufwachsen und zu einem Hüter des Landes werden zu lassen.[11]

Siehe auch[]

Anmerkungen[]

Advertisement