Die Aldor Wiki
Advertisement


Zwielichtig. Das mag das erste Wort sein, dass einem beim Betrachten der kleinen Spelunke in den Sinn kommt.

Das mag zum einen an ihrer Vorgeschichte liegen. Das Bündnis Münze und Klinge, die Rotschärpen und auch Foxworth Company sind Namen, die man noch heute mit der kleinen Kaschemme in Verbindung bringt, die früher als die „Schattenspiele“ bekannt war. Die Aufgaben dieser Gruppierungen waren eindeutig. Wieso sollte es nun anders sein?

Zum anderen kann man auch zur aktuellen Zeit so einige Gerüchte über die Inhaber vernehmen. „Mörder“, „Schläger“, „Rauschgifthändler“ und sogar „Hehler“ hört man in den Gassen, wenn man die Ohren spitzt. Doch was war wirklich dran an dem Gerede verlassener Huren und gekränkter Seelen? Wahrscheinlich nicht viel.

Betritt man jene Schenke, ertappt man das Tresenpersonal mit einem fröhlichen Lächeln. Ganz gleich ob Lemat, Ennis oder Quincy, gute Laune verbreiten kann das Personal. Die Ausstattung der Bar offenbart sich dem Eintretenden als ziemlich kurios. Ein schmaler Tresen findet sich zur linken Hand, auf dem unbeschriftete Fässer und ein paar stehen gelassene Bierkrüge zu finden sind. An der Wand hinter dem Tresen zieht sich ein langes Regal, auf dem Gläser, Krüge und ebenfalls etikettlose Flaschen unterschiedlichsten Inhaltes stehen. Eine Kreidetafel verkündet in kunstlosen Lettern das derzeitige Angebot. Im diffusen Licht, das die wenigen Kerzen im Leuchter spenden, kann man gerade noch eine Hintertür an der Rückseite des Gebäudes ausmachen.

Und genau dorthin verschwindet so manche dunkle Gestalt, um gedämpfte Gespräche zu führen. Worum sich jene drehen? Das muss man selbst herausfinden.



Das Konzept[]

Rot oder weiß.png

Die Gruppierung teilt sich grob – ohne zu viel vorweg zu nehmen – in zwei Bereiche. Der Erste hiervon bezieht sich rein auf die Arbeit in der Spelunke. Inbegriffen sind darin Aufgaben wie der Handel mit anderen, Ausschank, Sicherheit Werbung und dergleichen.

Den zweiten Bereich bilden die Arbeiten hinter den Kulissen. Die leisen Gespräche in dunklen Gassen, das Abklappern von Läden, dicht gepaart mit freundlichen Forderungen sowie der Handel mit Informationen und anderen spannenden Dingen.

Somit bietet sich ein breites Feld für allerhand Charaktere, die sich Zugang zur Gruppierung verschaffen wollen.

Hinzukommt, dass wir denjenigen gegenüber nicht verschlossen sind, die ohne Gildenbeitritt ihren Teil beitragen wollen. Der Kauf von Informationen oder Handelsgeschäfte können somit auch ohne feste Bindung getätigt werden.


Impressionen aus dem Leben der Roten Phiole


(Noch in Bearbeitung) 

Advertisement