Die Aldor Wiki
Advertisement
Rangari Warlords of Draenor

Die Rangari waren eine Untergruppierung der Draenei auf Draenor, welche im Zuge der Gründung des Exarchenrats in Leben gerufen wurden.

Hintergrund[]

Der Exarchenrat und die Rangari[]

Chroniken-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf die World of Warcraft: Chroniken.
Nach dem Absturz der Genedar auf Draenor und den Verletzungen, die sich Velen zugezogen hatte, beschloss der Prophet, dass die Draenei nicht nur von einem Anführer geleitet werden sollten und rief stattdessen einen "Rat der Weisen" ins Leben, den Exarchenrat. Die Späher der Rangari, angeführt von Exarchin Naielle, hielten sich vor allem in der Wildnis auf.[1]

Überfälle des Klingenwindklans (99 vDP)[]

Chroniken-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf die World of Warcraft: Chroniken.
Nachdem die Draenei um 100 vDP mühelos die Oger vor Shattrath zurückgeschlagen hatten, erregte ihre tatsächliche Macht das Misstrauen der Orcs, welche die Draenei bis dahin für harmlos gehalten hatten. Die meisten Klans kamen zwar überein, dass man Distanz wahren sollte, doch der Klingenwindklan entschied sich für eine andere Strategie und begann, Handelskarawanen zu überfallen. Viele Draenei forderten Vergeltung, doch Velen gestattete lediglich geheime Missionen der Rangari zur Befreiung der Gefangenen. Wenngleich die Rangari viele Gefangene wieder befreien konnten, erblieb einigen Draenei die Sklaverei bis zum Rest ihres Lebens nicht erspart.[2]

Bekannte Mitglieder[]

Anmerkungen[]

Advertisement