Die Aldor Wiki
Advertisement

Ein grosser, roter "OOC"-Stempel befindet sich schräg über dieser Akte:

DIESER CHARAKTER IST VERSTORBEN

Alle Einträge hier auf dieser Seite beschreiben die Vorgänge bis zum Tod des Charakters.

Bevorzugter RP-Stil = Action, blutig bis gore
Kein Schmusibu- und Stammbaum-RP
Datei:Datei-R8gA.jpeg

Persönliche Daten[]

Erworbene Titel: Priester (geistlich, Anrede: Hochwürden), Medicus (weltlich), Militärischer Rang: Obergefreiter

Familienname: Valassien

Vorname: Neruil

derzeitiger Wohnsitz in Silbermond

Meldeamtliche Informationen[]

Vater: Colinaras Elmshain (leiblich)

Berufsstand: Kriegskonstrukteur bei den Pionieren (a.D.), Handwerker

Mutter: Siravina Valassien, geb. Dämmertanz

Berufsstand: urspr. vom fahrenden Volk, später reich eingeheiratet in niederen Adelsstand

Geschwister: Moravion Valassien, Halbbruder, ehrenhaft gefallen in Ausübung seiner Pflicht an Neruils Seite

Erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten[]

Sprachen

  • Orcisch (grosser Wortschatz, kaum Akzent, orcische Betonung)
  • Thalassisch (Muttersprache, gediegener Wortschatz)
  • Altes Thalassisch (Lesen & Schreiben problemlos, Aussprache nach alter Schule)
  • Gemeinsprache (mittlerer Wortschatz, versteht mehr als sie sprechen kann. Lesen gut, Schreiben so lala)
  • Trollisch (kann sich verständlich machen, kennt die Namen vieler Loa - was hilft - und kann ein paar Flüche)
  • Taurisch (kann sich verständlich machen, furchtbarer Akzent, falsche Betonung)
  • Goblinisch (ein paar wenige Brocken, kaum Vokabular)

Waffenkenntnisse

  • Grundausbildung waffenlos
  • Grundausbildung Speere und Stäbe, Schwerpunkterweiterung Defensiv

Besonderheiten

  • Offensiver Lichtwirker für Einzel- und Flächenziele
  • Empathin, aurasichtig
  • Geistersicht und -kommunikation, Spezialausbildung in Exorzismus und spirituellem Bannwirken

Dienstliche Informationen[]

Höchster erworbener militärischer Rang: Obergefreiter

Grundausbildung erworben bei: Sir Reginald Ashford / Argentumkreuzzug

Disziplinarstrafen:

- Phönixseele: Degradierung vom Fähnrich zum Obergefreiten (nicht-genehmigtes Verlassen des Postens, Übernahme der Verantwortung der Taten für ihre Schülerin.

Auszeichnungen:

  • Das Silberne Herz (Tapferkeitsmedaille für Unterstützungstruppen) für besondere Tapferkeit vor dem Feind während des Einsatzes beim Sturm auf den Lichkönig in der Eiskronenzitadelle.
  • Plus ein Haufen Blech, der einem alle paar Monate angesteckt wird, während man in der Armee gedient hat

Laufbahn, Militärische Laufbahn und Sonstige Ausbildungen - (historisch, Kurzfassung)

  • Priesterseminar der Kirche des Heiligen Lichts zu Lordaeron, Ausbildung in den Tugenden des Lichts
  • Abschluss des Studiums der Theologie, Ausübung des geistlichen Amts innerhalb der Gemeinde. Seelsorge, soziale Tätigkeiten, Krankenpflege, Verkündigung der Tugenden
  • Studium der Wundheilung und Notfallmedizin (Institut für Kräuterkunde in Tirisfal, Institut für Anatomie und Pathologie in Lordaeron)
  • Studium der Plastischen und Organ-Chirurgie in Silbermond, Anstellung im Allgemeinen Krankenhaus von Silbermond als Assistenzarzt
  • ca 20 Pilgerjahre mit einem Jahr Unterbrechung in Mulgore zur Selbstfindung und Festigung des Glaubens (Einsiedler-Jahr)
  • Anschluss an die Argentumdämmerung in der Kapelle des Hoffnungsvollen Lichts, Erhalt der Priesterweihe und Schwur, Azeroth vor der Brennenden Legion zu schützen. Eingliederung in die Streitmächte. Umstieg von Sonnenbrunnen-Lichtenergie auf die Innere Lichtenergie.
  • Eintritt in den Dritten Krieg. Reise in die Verwüsteten Lande, Einsatz in Feldlazaretten. Vielfache Begleitung von Kampfeinsätzen in Auchindoun und im Schwarzen Tempel.
  • Eingliederung in den Argentumkreuzzug, Abschluss der Grundausbildung, Überstellung nach Nordend. Einsatz in Feldlazaretten in Koltarra, Tausendwinter, Agmar's Hammer und Eiskrone. Begleitung mehrere diplomatischer Einsätze zu den Drachenschwärmen. Begleitung vieler Kampfeinsätze nach Naxxramas und Einkesselung in der Eiskronenzitadelle über drei Wochen. Nach Befreiung durch die eigenen Truppen Wiedereingliederung in die bestehenden Strukturen und Teilnahme am Fall des Lichkönigs. Erhalt des "Silbernen Herzens" für ausserordentliche Tapferkeit vor dem Feind.
  • Eingliederung in die Reguläre Armee als Feldheiler, Überstellung nach Pandaria. Einsatz im Feldlazarett im nördlichen Landungsbereich und auf diversen Kriegsschiffen der Flotte, Sicherung des Truppennachschubs.
  • Überstellung nach Orgrimmar. Mitarbeit im medizinischen Versorgungsbüro in Orgrimmar (Schreibtätigkeiten, Archivistin), Einsatz im Krankenhaus von Orgrimmar.
  • Überstellung in die Verwüsteten Lande, Sturm auf das Dunkle Portal. Einsatz im Lazarett der Garnison von Frostfeuergrat, Errichtung einer Versorgungslinie. Errichtung von Vol'Mar, einer Kommandatur im Tanaan Dschungel. Wechselnder Aufrechterhaltungsbetrieb und Begleitung von Kampfeinsätzen innerhalb des ganzen Gebiets. Teilnahme am Sturm auf die Höllenfeuerzitadelle.
  • Überstellung auf die Verheerten Inseln. Errichtung eines Notfall-Lazaretts am Verteidigungsposten der Illidari, Begleitung diplomatischer Einsätze im Mondgarten und Begleitung von Kampfeinsätzen. Betrieb des grossen Feldlazaretts in Meredil, am Rande der Teufelsseelen-Bastion. Rückkehr nach Silbermond und Versetzung zum Heimatschutz (Seefalken, Flugstaffel Phönixseele).

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelle Einträge (Zeitraum ~ letztes Jahr)[]

  • Angebot eines isolierten administrativen Postens beim Thalassischen Militär (Schriftverkehr, Aktenverwaltung).
  • Aufnahme bei der militärischen Einheit Phönixseele (Flugstaffel, Heimatschutz, Waldläufer Korps) - Beförderung zum interimistischen medizinischen Offizier der Abteilung. Ausbildung Agenden, Schriftverkehr.
  • Degradierung vom Fähnrich zum Obergefreiten
  • Schlacht um Unterstadt. Teilnahme an Flugeinsätzen, Kampf an der Mauer, und Einsatz in den diversen Notfall-Lazaretten in Brill und Unterstadt.
  • Freistellung vom Dienst auf unbestimmte Zeit und Überstellung in die geschlossene Anstalt des Krankenhauses von Shattrath aufgrund Komplett-Zusammenbruchs bedingt durch die Ereignisse bei der SuU.
Advertisement