Die Aldor Wiki
Advertisement
Anastasia
Barrymoore
 Mildred
Barrymoore
 Wohnung Druidentum, Naturmagie Natalia von Lilienstein

Äußerlichkeiten[]

Die recht hoch gewachsene Frau mit dem schulter langen, Burgunder farbenen Haar steht noch immer in der Blüte ihrer Jahre. Sie ist zumeist äußerst fein herausgeputzt mit getönten Wangen, Lippenstift, fein rasierten Augenbrauen und dezentem Schmuck. Auffällig sind die bernstein-goldenen Augen, die sie wie ihre Schwester ihrer Mutter zu verdanken hat und die sie mit Freude auch mal für die Herrn der Schöpfung auf und nieder schlägt.

Allgemeines und Geschichte[]

Natalia ist die älteste Tochter eines gilneeischen Geschäftsmannes, der nach dem Einfall der Untoten in das Land sein Hab und Gut verkaufte und im schönen Rotkamm Gebirge in der Grafschaft Lilienstein einen Neuanfang wagen wollte. Dort betrieb die Familie Barrymoore ein kleines, edles Weingut und belieferte unter anderem die gehobeneren Gaststätten und Tavernen der Königreiche und bis nach Dalaran. Die Famile pflegt engen Kontakt mit dem in Sturmwind alteingesessenen Weingut Gallina.

Zur Familie gehörte neben dem Vater, John Arthur Barrymore, ebenso die Mutter Frederica Barrymore. Als geborene Gonzales stammt sie von einer Südmeer Insel und hat eine gehörige Portion Feuer im Blut. Außerdem gehören zur Familie die beiden Zwillingstöchter Natalie und Anastasia. Obwohl sie sich bis aufs Haar gleichen, könnten die beiden kaum unterschiedlicher sein. Die eine eine ganz und gar tüchtige Geschäftsfrau und später Soldatin mit dem Blick fürs Wesentliche, die andere das verspielte Mädchen, das im Wald Schmetterlingen nachjagt oder im Regen in Pfützen spielt.

Natalie konnte sich nach allem was das Weltenbebebn, der Bürgerkrieg und die Untoten getan hatten aber nicht mehr mit einem ruhigen Leben auf dem Weingut der Familie abfinden und trat der Armee seiner Majestät bei um für die Allianz zu kämpfen. Gerüchte besagen, dass sie nie wirklich Soldatin wurde sondern in einer anderen, geheimen Abteilung dafür Sorge trug den Militärs kriegsentscheidende Informationen zu beschaffen. Auf diesem Wege lernte sie dann auch ihren Ehemann Alexis Gregorius von Lilienstein kennen, der zum damaligen Zeitpunkt Hauptmann der Streitkräfte und nur dritter der Erbfolge seines Hauses war. Die beiden verliebten sich ineinander und heirateten schlussendlich obwohl sie nur eine einfache Bürgerliche war.

In einer oppulente und pompösen Hochzeit auf Schloss Lilienstein im Frühjahr nach dem Ende des Draenor Feldzuges, ehelichte sie, trotz allem Gegenwind der Familie, ihren Gemahl Alexis Gregorius von Lilienstein. Dieses junge Glück währte entgegen aller Erwatungen jedoch kaum einen Tag. Hatten sich die beiden Eheleute zuvor bereits einige Jahre gekannt, verschwand die frisch vermählte Natalia am Tag nach der Hochzeitsnacht spurlos und wurde lange Zeit nicht gesehen. Da sich der junge Lord bereits ob der Hochzeit gegen seine Eltern erhoben hatte, musste er diesmal tatenlos zusehen wie die Familie Barrymoore in Schimpf und Schande aus der Grafschaft vertrieben wurde.

Seit Natalia verschwunden ist hat sich allerdings einiges im Hause Lilienstein getan. Mit der 3. Invasion der Legion auf Azeroth wenige Monate nach der Hochzeit ereilte ein Schicksahlsschlag ihre zurück gelassenen noch Ehemann. Ein hinterhältiger Angriff von Dämonen überraschte ein Bankett der Familie auf Schloss Lilienstein und es starben neben dem halben Hofstaat auch die Regenten des Hauses, seine Erlaucht Graf Aldous Theodor von Lilienstein und seine Gemahlin, sowie Natalias Schwiegereltern im Felfeuer. Der ehemalige Sohn der Nebenlinie und Ehemann von Natalia wurde damit zum Erbgrafen von Lilienstein und Natalia damit trotz ihres Verschwindes zur echtmäßigen Gräfin von Lilienstein.

Nach wie vor ranken sich die absurdesten Gerüchte um das Verschwinden von Natalia von Lilienstein und es gibt sogar einige wenige, die behaupten, dass sie wieder aufgetaucht sein soll und nun auf Schloss Lilienstein eine Gefangene sei.

Soziales Umfeld[]

Familie:[]

  • IconSmall Human Male.gif John Arthur Barrymoore - Vater, Verschwunden, Vermutlich auf von der Legion auf einer Reise getötet
  • IconSmall Human Female.gif Frederica Barrymoore geb. Gonzales - Mutter, Verschwunden, Vermutlich auf von der Legion auf einer Reise getötet
  • IconSmall Human Male.gif † August Franz, von Lilienstein, Schwiegervater gestorben während eines Angriffs der Legion
  • IconSmall Human Female.gif † Beatrice Elisa, von Lilienstein, Schwiegermutter, gestorben während eines Angriffs der Legion

Stammbaum:[]

Der Stammbaum des Hauses von Lilienstein

Weinkellerei Barrymoore[]


Barrymoore-crest.jpg
Ührsprünglich aus Gilneas stammend, betrieb die Familie Barrymoore ein kleines Weingut in den südlichen Bergen des Rotkam-Gebirges in der Grafschaft Lilienstein. Nachdem die Famile durch den Einfall der Verlassenen gezwungen war ihre Heimat zu verlassen, brachten sie die gilneeische Art des feinen Weinanbaus in unsere südlicheren Gefilde.


Das Weingut Barrymoore produzierte keinen Wein für die breite Masse sondern Weine mit Klasse für die gehobene Kundschaft. Edle Tropfen, verfeinert mit den verschiedensten Aromen erzielten auf dem Sturmwinder Markt teilweise horrende Preise. Zudem lagerten in den Kellern des Weinguts wohl noch die ein oder andere Flasche eines alten Gilneer Burgunders, der seit Jahrzehnten auf seinen großen Tag wartet. Eine kleine Auswahl der edlen Tropen ist auch nachdem die Familie aus der Grafschaft verstoßen wurde noch in Sturmwind in der befreundeten Weinkellerei Gallina erhältlis, allerings zu Preisen jenseits von Gut und Böse.
Advertisement