Die Aldor Wiki
Advertisement


Beschreibung[]

Anachoret Barada hat vor, die Verderbnis aus Oberst Jules zu exorzieren und braucht dafür einen Gehilfen. So ein Gehilfe muss allerdings gut vorbereitet sein...

Ich schäme mich sehr, es zuzugeben, aber ich habe meine Gebetsperlen im Hof der Ehrenfeste verloren. Ich glaube, dass Fei-Fei der Hund sie gestohlen und verbuddelt hat, aber ich weiß nicht wo. Sprecht mit seiner Meisterin, Stabsfeldwebel Tracy Stolzbrunn. Vielleicht weiß sie, wo Fei-Fei seine gestohlenen Schätze aufbewahrt.

Verlauf[]

NPC-Aussage Ich habe gehört, dass Euer Hund Fei-Fei Klatus Gebetsperlen gestohlen hat…
IconSmall Human Female Oh, nein! Mein Fei-Fei würde niemals Sachen von jemand anderem stehlen! Er ist ein guter Hund, er braucht nur manchmal etwas Aufmerksamkeit. Wenn Ihr ihm ein Leckerli gebt, werdet Ihr sehen.
Fei-Fei sucht nach einem Versteck.
Fei-Fei beginnt, im Dreck zu buddeln...
Fei-Fei schnüffelt herum, unzufrieden mit seinem Versteck.
Fei-Fei beginnt, im Dreck zu buddeln...
Fei-Fei verbuddelt sein Leckerli!

Vervollständigung[]

Ihr habt die Gebetsperlen gefunden! Gut gemacht, <Name>. Ihr seid in der Tat ein Wunder. Im einen Moment erschlagt Ihr die Schrecken der Höllenfeuerhalbinsel, im anderen findet Ihr verlorene Schätze. Euer Volk ist wirklich sehr vielseitig!

Es ist gut, dass Ihr diese Perlen gefunden habt... Sie sind für das folgende Exorzismusritual von äußerster Wichtigkeit.

Fortschritt[]

  1. Den Feind kennen
  2. Plünderer der Höllenorcs
  3. Nichts verkommen lassen
  4. Die Unerwünschten zerstören
  5. Schwarze Magie
  6. Zeth'Gor muss brennen
  7. Verfluchte Talismane
  8. Kriegsherr des Blutenden Auges
  9. Rückkehr zur Ehrenfeste
  10. Höllengeister
  11. Nach Gebetsperlen graben
  12. Der Exorzismus des Oberst Jules
Advertisement