Die Aldor Wiki
Advertisement


Beschreibung[]

Ich grüße Euch, <Name>.

Calia hat darum gebeten, dass wir sie erneut aufsuchen.

Sie hat denen, die sich verloren glauben und nach besseren Wegen suchen, so viel zu bieten. Sobald sie vom Zweifel befreit ist, wird sie wissen, was zu tun ist.

Werdet Ihr Euch mir anschließen?

Verlauf[]

Calia Menethil sagt: Danke, dass Ihr gekommen seid, Jaina. Ich wollte, dass Ihr beide wisst... dass ich Kul Tiras verlasse.
Derek Prachtmeer sagt: Ihr verlasst uns? Warum?
Calia Menethil sagt: Lilian Voss von den Verlassenen hat mir einen Brief geschickt. Sie bittet um meine Hilfe.
Lady Jaina Prachtmeer sagt: Voss? Ich habe Berichte über die Verbrechen gelesen, die sie für ihren Kriegshäuptling begangen hat. Was will sie von Euch?
Calia Menethil sagt: Die Verlassenen haben ihre Königin verloren. Viele wurden schon zum zweiten Mal verlassen. Sie fühlen sich verloren. Allein.
Lady Jaina Prachtmeer sagt: Aber Calia, nichts davon ist Eure Schuld...
Calia Menethil sagt: Sie sind mein Volk, Jaina. Mein Vater gab alles für Lordaeron. Ich möchte ihn ehren und mich des Namens würdig erweisen, mit dem ich geboren wurde. Des Namens Menethil.
Derek Prachtmeer sagt: Gut. Wann brechen wir auf?
Calia Menethil sagt: Das kann ich nicht von Euch verlangen, Derek. Kul Tiras ist Euer Zuhause.
Derek Prachtmeer sagt: Ich werde immer ein Prachtmeer sein. Aber ich habe mich verändert und es ist Zeit, zu sehen, wohin die Flut mich trägt.
Lady Jaina Prachtmeer sagt: Ich verstehe. Aber ich werde Euch beide vermissen. Kommt, Mutter und Tandred verzeihen es mir nie, wenn ich Euch nicht gebührend verabschiede.

Vervollständigung[]

Mein Tod scheint mir einen neuen Sinn gegeben zu haben.

Advertisement