Die Aldor Wiki
Advertisement

Der Begriff "Lore" in Zusammenhang mit Rollenspiel bezeichnet allgemein die Hintergrundgeschichte der Welt, in der das Rollenspiel stattfindet - im Fall von World of Warcraft und den Vorgängerspielen bzw. Nachfolgern also vorrangig Azeroth.


Hauptaspekte[]

"Kanon" und "Nicht-Kanon"[]

...As more content is added to a given universe, by different teams, there is always the danger of unintentionally contradicting existing lore. But we have never intentionally done it. When something goes out the door at Blizzard—in a game, a novel, a manga, or anything other than mods or the table-top RPG—it's canon. This can be quite unwieldy; someone may have made a decision 12 years ago that was a well-reasoned, smart choice back then, but boxes us in today… but that's the hazard of game writing. We have to find a way to live with it and still tell our story.[1]

Der Begriff Kanon taucht oft in Bezug auf Lore-Diskussionen auf und beschreibt im Grunde, welche Quellen tatsächlich gültig für das Universum sind und welche entsprechend auch im Rollenspiel Relevanz haben, während Nicht-Kanon-Quellen oft in den Bereich Fan-Fiction fallen oder sich aber auch auf solche Quellen beziehen, die nicht länger dem Kanon zugehörig sind (aber es ursprünglich waren), wie beispielsweise die P&P-Regelwerke.


Selbst bei Themen aus dem eigentlichen Kanon-Bereich kann es dennoch zu Widersprüchen kommen, sei es weil neuere Informationen ältere Quellen überschreiben oder auch, weil die Sicht, die einem in der Kanon-Quelle geboten wird, nicht zwingend als neutral einzustufen ist, sondern z.B. eher die Sichtweise eines Charakters oder einer bestimmten Gruppe aufzeigt.[2]

Kanon[]

  • Änderungen, die durch die Chroniken entstanden sind, überschreiben ältere Lore.[5]
  • Quests, welche nicht länger verfügbar sind, aber deren Inhalt/Hintergrund sich nicht durch neue Lore verändert hat (Erweiterungen durch Addons wie World of Warcraft: Cataclysm sind hier eher als Zusatz zu sehen, nicht aber zwingend als Retcon), gelten ebenfalls als weiterhin dem Kanon zugehörig.[6]
  • Hearthstone fällt unter "Flavor lore", d.h. es ist ein Spiel, was tatsächlich in den Tavernen des Warcraft-Universums existiert[7] aber ist ähnlich wie Spielzeuge und Kartenspiele in unserer Welt anzusehen, welche auch nicht zwingend "real" sind und Zuschreibungen zu Personen enthalten mögen, die nicht stimmen müssen.[8] Was Charaktere aus Hearthstone angeht, welche in keiner anderen Quelle bisweilen aufgetaucht sind, ist ihr Kanon-Zustand derzeit unklar.[9]
  • Der Warcraft-Film und die damit verwandten Publikationen sind ähnlich anzusehen, wie Ultimate Marvel, d.h. der Film schafft seine eigene Parallelwelt mit dazugehöriger Lore unabhängig jener Lore, die durch die o.g. Quellen für Azeroth etabliert wurde, auch wenn er aus demselben Hauptuniversum schöpft.[10][11][12][13]


Nicht-Kanon[]

  • Nachdem Warcraft Adventures nie veröffentlich wurde, gehören die darin enthaltenen und geplanten Geschichtsstränge auch nicht zur Lore.
  • Heroes of the Storm ist ebenfalls als "nicht-kanon" in Bezug auf die World of Warcraft-Lore anzusehen.[14] Phill Gonzales äußerte sich dazu wie folgt: "We do contact teams behind the respective franchises so we have the most accurate source material. In terms of "canon" the nexus is pretty loose, we experiment with alternate realities and crossovers, so I wouldn't take the Nexus lore as die hard facts, but more of a crazy "what if?" universe![15]
  • Alex Afrasiabi zufolge ist der Charakter Med'an sowie die dazugehörige Comic-Reihe generell als Kanon anzusehen, bis auf seinen Aufstieg zum Wächter von Tirisfal, welcher als nicht-kanon deklariert wurde.[16]

Die P&P-Bücher[]

Nachdem sie ursprünglich Teil der Lore waren[17], wurden die P&P-Bücher später aus dem Kanon gelöst.[18] In einem Ask the Devs hieß es dazu: "Nein. Die Rollenspielbücher wurden geschrieben, um ein spannendes Table-Top-Rollenspiel zu schaffen, das manchmal vom etablierten Videospielkanon abweichen musste. Blizzard hat dabei geholfen, eine große Menge der Inhalte in den Rollenspielbüchern zu erarbeiten, also ist es nur natürlich, wenn Ideen aus dem Rollenspiel ihren Weg in das Spiel und den offiziellen Kanon finden. Es ist aber besser, die Rollenspielbücher nicht zum Kanon zu zählen, es sei denn, sie werden explizit eingeschlossen."[19][20] Folglich ist es also durchaus möglich, dass einzelne Aspekte übernommen werden, was natürlich im Ermessen Blizzards liegt.

Das Trading Card Game[]

Die Beschreibungen auf den Karten des World of Warcraft Trading Card Game gelten als nicht-kanon.[21] Im Gegensatz zu Hearthstone handelt es sich zudem nicht um ein Mini-Spiel, welches im Spieleuniversum tatsächlich existiert.[22] Bei den Artworks wurde aber darauf geschaut, dass sie sich den Kanon-Charakteren so weit wie möglich annähern.[23]


"Flavor-Lore"[]

Als "Flavor-Lore" wird jener Teil der Lore bezeichnet, welcher innerhalb des Lore-Universums selbst geschrieben wurde und damit die Ansichten verschiedener Charaktere, Fraktionen und/oder Organisationen widerspiegelt. Dazu gehören Glaubensansätze, Legenden und Mythen aber auch "historische" Aufzeichnungen, welche in Azeroth verbreitet sind aber auf Meta-Ebene nicht zwingend die tatsächliche Lore wiedergeben. Diese Legenden, Mythen und Schriftstücke dienen vor allem dazu, die Welt lebendiger zu gestalten, da sich natürlich auch die Charaktere selbst Gedanken zu Ereignissen, Schöpfungen und Kreaturen machen. Bekannten Beispiele sind:

  • Galakrond: Die Geschichte, welche von den Drachen selbst verbreitet wird entspricht nicht den tatsächlichen Ereignissen, welche zur Entstehung der Aspekte führten.[24]
  • Die P&P-Bücher wurden alle aus der Sicht von Brann Bronzebart und seinem Blick auf die Welt geschrieben. Damit entsprechen einige Informationen eher seinen Theorien als der tatsächlichen "Wahrheit".


World of Warcraft[]

Größenverhältnisse Azeroths[]

Generell sind die Größenverhältnisse, wie sie in World of Warcraft dargestellt werden, nicht wirklich akkurat, da sie zum Zwecke der Spielbarkeit reduziert werden mussten. Die Welt ist in der Hinsicht also wesentlich größer, als das Spiel sie darstellt.[25]


Instanzen, Quests, Mobs und ähnliches[]

Die Aktionen der SpielerInnen in Instanzen haben nicht zwingend eine Relevanz auf das tatsächliche Loregeschehen, da Blizzard sich immer wieder dazu entscheiden kann, die Gegner in der Lore von jemand anderem besiegen zu lassen als vom "Abenteurer" (also uns). Beispiele hierfür sind:

  • die Tiefschwarze Grotte, in welcher die ursprünglichen Gegner nicht von uns sondern von den "neuen Bewohnern" vertrieben oder getötet wurden[27]
  • Dagran Thaurissan, welcher in der Lore von Agenten der Allianz getötet wurde, auch wenn die Instanz für beide Fraktionen spielbar ist[28]

. Als die "alte Welt" für World of Warcraft: Cataclysm umgewandelt wurde, wurden einige Quests übernommen, auch wenn man ursprünglich bereits zu World of Warcraft gewisse Feinde im Rahmen der Quests erledigt hatte.


Handhabung auf dem "DieAldorWiki"[]

Generell sind wir bemüht, Aspekte der Lore in deutscher Sprache so vollständig wie möglich zur Verfügung zu stellen, auch wenn natürlich die verfügbare Zeit der diversen BearbeiterInnen begrenzt ist und somit keine völlige Vollständigkeit gegeben sein kann. Hinsichtlich der zusätzlichen, durch Rollenspiel generierten, Inhalte ist es uns vor allem ein Anliegen, eine klare Trennung zwischen offizieller Lore und Spielgeschehen zu gewährleisten und entsprechend zu kennzeichnen. Dies dient vor allem dazu, keine Verwirrung entstehen zu lassen, was nun tatsächliche Lore betrifft und was sich, sehr spezifisch, nur auf unserem Server zugetragen hat (und damit, völlig legitim, weder von jedem gewusst, noch bespielt werden müsste).

  • Bespielte Orte wie Tavernen, welche einen "offiziellen" Besitzer haben, werden zwecks Bespielung oft an diesen oder jenen Charakter "verpachtet". Im Artikel ist dies gekennzeichnet durch den zusätzlichen Karteikartenreiter Auf "Die Aldor". Beispiel: Zum Blauen Eremiten.
  • Explizit von Spielern für Spieler zusammengestellte Kataloge zur Bereicherung des Rollenspiels sind ebenfalls als solche zu kennzeichnen, da sie nicht zwingend der offiziellen Lore entsprechen mögen. Beispiel: Heilkräuter und Gifte im Rollenspiel[29]

Zudem sollten Lore-Informationen immer mit den entsprechenden Quellen versehen sein, seien dies Romane, Quests oder andere Lorequellen. Insbesondere Informationen aus den P&P-Büchern bedürfen einer expliziten Kennzeichnung, da diese wie oben beschrieben nicht länger zum Kanon zählen (außer Blizzard entscheidet sich, einige Aspekte doch einzubauen), aber oftmals dennoch aufgrund ihrer mannigfaltigen Details dazu beitragen können, Rollenspiel zu bereichern und auszuschmücken.[30]


Lorebibliothek.jpg

Siehe auch[]


Anmerkungen[]

  1. 1,0 1,1 1,2 StarCraft II Creative Development Q&A - Part 6
  2. Vgl. Unzuverlässiges Erzählen
  3. Twitterlogo.png Micky Neilson [1]
  4. Twitterlogo.png Sean Copeland [2]
  5. Twitterlogo.png Micky Neilson [3]
  6. Twitterlogo.png Micky Neilson [4]
  7. Der Gastwirt
  8. Twitterlogo.png Jeremy Feasel [5]
  9. Twitterlogo.png Micky Neilson [6]
  10. Video.png BlizzCon 2013 Movie Panel
  11. Twitterlogo.png Micky Neilson [7]
  12. Twitterlogo.png Micky Neilson [8]
  13. Twitterlogo.png Christie Golden [9]
  14. GamesCom 2017 World of Warcraft: Legion Patch 7.3 Interview
  15. Phill Gonzales auf Reddit
  16. Twitterlogo.png Alex Afrasiabi [10]
  17. Offizielle Seite, 2006
  18. Twitterlogo.png Micky Neilson [11]
  19. Ask the Devs II (engl.)
  20. Ask the Devs #2
  21. Twitterlogo.png Alex Afrasiabi [12]
  22. Twitterlogo.png Jeremy Feasel [13]
  23. Mike Sacco, Creative Developer für das TCG
  24. Der Untergang der Aspekte
  25. "@Loreology How big is Ironforge lore wise? In game it’s just a small boring circle yet even Grim Batol which is ruined puts it to shame." "Lore-wise, it’s immense. Game size tends is not accurate lore-wise." (ehem. Twitteraccount, 23.3.2014)
  26. Comic: In den Klauen des Todes, #11
  27. Vgl. Domina, Unterwerfer Kor'ul, Wächter der Tiefe, Zwielichtfürst Bathiel
  28. Weltenbeben
  29. Siehe Vorlage:Spielerwissen
  30. Siehe Vorlage:RPGDisclaimer
Advertisement