Für das gleichnamige Ingame-Buch, siehe Jenseits des Dunklen Portals (Ingame-Buch).

Jenseits des Dunklen Portals ist ein Roman von Aaron Rosenberg und Christie Golden und handelt von den Ereignissen nach dem Zweiten Krieg und der folgenden Allianzexpedition nach Draenor.

Kurzbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der alte Orc-Schamane Ner'zhul hat die Führung über die Horde an sich gerissen und das Dunkle Portal wieder geöffnet. Jetzt fallen seine blutrünstigen Krieger erneut über Azeroth her und belagern die neuerrichtete Festung Nethergarde. Dort bereiten sich Erzmagier Khadgar und Allianz-Commander Turalyon sowie die vereinigten Truppen auf Elfen, Zwergen und Menschen auf die Verteidigung gegen die Invasoren vor. Währendessen treffen weitere beunruhigende Nachrichten in Nethergarde ein: Kleine orcische Truppenverbände operieren fern der eigentlichen Frontlinie, und schwarze Drachen wurden gesichtet, die die Grünhäute offenbar unterstützen. Um die finsteren Pläne des Orc-Schamanen zu durchkreuzen, muss die Allianz den kühnen Schritt wagen und nach Draenor vorstossen, direkt in die Heimatwelt der Orcs...

Jenseits des Dunklen Portals, Buchrücken.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptcharaktere Unterstützend Nebenrollen Erwähnt

Vorlage:WCRomane

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.