Die Aldor Wiki
Advertisement


Beschreibung[]

Mir bleibt nicht viel Zeit. Meine Truppen sind jetzt gerade damit beschäftigt, einen Ansturm verdorrter Elfen zurückzuschlagen.

Diese vier Welplinge sind dem Tode nahe. Ihre Leben sind für unseren Schwarm äußerst wichtig, denn wir wissen nicht, ob Senegos noch mehr Welplinge großziehen kann.

Ein paar gesprungene Leykristalle sollten sie wieder auf die Beine kommen lassen.

Verlauf[]

Agapanthus sagt: Ah... ich hatte befürchtet, dass wir ihn verlieren. Er war so schwach, als ich ihn fand. Tragt ihn zu Senegos.
Agapanthus sagt: Meine Hüter werden überrannt. Wir brauchen Hilfe.
Senegos sagt: Noch ein Angriff der Nachtsüchtigen? Bringt mir mein Kind, junges Wesen.
Senegos sagt: Stellagosa. Erfüllt mir einen letzten Wunsch. Eure jüngeren Geschwister brauchen Euch.
Stellagosa sagt: Natürlich.
Stellagosa sagt: Lebt wohl, Großvater.
Senegos sagt: Auf bald, mein Sternenlicht.

Vervollständigung[]

Es war ja klar, dass sie genau jetzt angreifen.

Diese verdorrten Teufel hätten keinen besseren Zeitpunkt wählen können. Meine Brut leidet schon darunter.

Fortschritt[]

  1. Reise zur Rast
  2. Der Tod des Ältesten
  3. Agapanthus
  4. Ihr letzter Atem
  5. Der Letzte seiner Art
  6. Die Verdorrten
  7. Runas der Geschmähte
  8. Runas kennt den Weg
  9. Leylinienmissbrauch
  10. Der Prinz der Nachtgeborenen
  11. Noch am Leben?
  12. Kein Zurück
  13. Sich an den Drachen laben
  14. Zum Verdorren verdammt
  15. Das Ende des Hungers
Advertisement