Die Aldor Wiki
Advertisement
Höllenfeuerhalbinsel Questverlauf Dschungel von Tanaan

Die Höllenfeuerhalbinsel, einst der üppige Dschungel von Tanaan, befindet sich direkt auf der anderen Seite des Dunkles Portal, von Azeroth herkommend, in der heutigen Scherbenwelt. Das Gebiet zeigt sich als rote Einöde, zu den Hauptposten gehören die Ehrenfeste auf Seiten der Allianz sowie Thrallmar auf Seiten der Horde.

Die zerklüftete rote, unfruchtbare Ebene, die sich vor ihnen erstreckte, wirkte irgendwie vertraut auf ihn und erinnerte ihn an die Verwüsteten Lande. Selbst jetzt platzte das ausgetrocknete Land in der Ferne immer wieder auf. Feuer stieg hoch, als wäre ein Drache geschlüpft, der durch die Erde wie durch eine Schale brach. Aber Khadgars Augen hingen am Himmel. Er war rot, das tiefe Rot frischen Blutes, und im Zenit stand eine purpurne Sonne, deren Hitze auf sie niederbrannte.[1]

Hintergrund[]

Draenor[]

Roman.png Folgende Informationen beziehen sich auf die Romane und Kurzgeschichten.
Durotan zufolge stammte der durchaus treffende Name "Höllenfeuerhalbinsel" bereits aus der Zeit des Krieges gegen die Draenei, als viele alte Namen neueren, harscheren Bezeichnungen weichen mussten.[2] Gratar, einer der Orcs, welche nicht mit nach Azeroth zogen, sondern das Dunkle Portal auf der Seite Draenors bewachten, erinnerte sich an einen einst strahlenden blauen Himmel, eine warme und gelbe Sonne sowie Felder und Täler von sattem Grün.[3] Die tote Ebene war einst mit Getreide und Gras überzogen, bevor die Hexenmeister durch ihre Zauber das gesamte Land verdarben.[4]

Nachdem Teron Blutschatten für Ner'zhul wichtige Artefakte besorgt hatte, welche es dem alten Schamanen ermöglichen sollten, Portale in andere Welten zu eröffnen, folgte ein Teil der Allianz von Lordaeron, darunter Turalyon, Alleria, Khadgar, Danath Trollbann und Kurdran Wildhammer den Orcs durch das Portal und landeten auf der Höllenfeuerhalbinsel.[1]

Wiedereröffnung des Dunklen Portals (26 nDP)[]

BC-Icon.png Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon The Burning Crusade.
Im Zuge der Wiedereröffnung des Dunklen Portals erreichten weitere Streitkräfte der Allianz als auch jene der im Dritten Krieg gegründeten Neuen Horde Thralls die Scherbenwelt.[5] Nebst Scharmützeln untereinander[6] hatten beide Fraktionen mit der Präsenz der Brennenden Legion[7][8][9] sowie der Illidari[10][11] zu kämpfen. Während sich die Blutelfen auf ihrer Pilgerreise ins "Gelobte Land" zu ihrem Prinzen Kael'thas Sonnenwanderer befanden[12][13][14], konnten die Orcs aus Thrallmar erste Bande zu den Mag'har knüpfen.[15] Indes bemühten sich die druidischen Streitkräfte der Expedition des Cenarius, die Verderbnis zu bekämpfen.[16][17]

Galerie[]

Siehe auch[]

Anmerkungen[]


Advertisement