Die Aldor Wiki
Advertisement


Allianz 64px Grafschaft Fuchslingen
Inv misc grouplooking Grunddaten:
Lage: Nördlicher-östlicher Dämmerwald

Süd-östlicher Elwynn

Regierungssitz: Eichengrund
Fläche: ~12000 Hektar
Einwohner: ~2200 Bürger
Rechte: Heerbann, Blutbann, Verwaltungsbann, Verordnungsbann
Lehensart: Grafschaft, Erblehen
RPG Icon 16x36 Weitere Informationen:
Lehensteile & Bevölkerung: Provinz Fuchslingen: ~690
Provinz Bienhain: ~420
Provinz Dämmerforst: ~290
Provinz Bergen ~500


Zuflucht Neu-Graufurt: ~100
Zuflucht Schattenhain: ~200

Kampftauglich: Einwohner: ~400
Schwarzeichengarde: ~30
Schwarzeichenzirkel: ~35
Wohnraum: ~390 Häuser
Völker: IconSmall Human MaleIconSmall Human Female Menschen

IconSmall Worgen MaleIconSmall Worgen Female Worgen
IconSmall NightElf MaleIconSmall NightElf Female Nachtelfen
IconSmall Dwarf MaleIconSmall Dwarf Female Zwerge

Wirtschaft: Landwirtschaft

Försterei
Jagt
Metbrauerei
Viehzucht
Bergbau & Schmiedekunst

Die Grafschaft[]

Die Grafschaft Fuchslingen besteht mittlerweile aus 4 Provinzen, wovon 3 im Dämmerwald gelegen sind. Beginnend, oberhalb des Gebirges um den Zwielichtshain erstreckt sich Fuchslingen-Bergen ostwärts und ist der neuste Landstrich, der nun zu Fuchslingen gehört. Östlich davon direkt am Elwynn gelegen liegt das Fuchslinger Kernland, Fuchslingen-Fuchslingen mit dem Regierungssitz Eichengrund direkt am Elwynn. Südlich des Kernlandes liegt Fuchslingen Dämemrforst, der sich bis tief in den Schattenhain zieht. Über eine breite Steinbrücke kommt man von Eichengrund über den Fluss Elwynn nach Bienbern, dem Verwaltungssitz des Landstriches Fuchslingen-Bienbern im Wald von Elwynn.
 

Die Glaubensrichtung in Fuchslingen ist zweigeteilt, sowohl die Kirche des Lichts ist dort vertreten, mit dem klerikalen Sitz in Bienbern, wie auch der Naturglauben, dessen Zirkel in Eichengrund ansässig ist. Tatsächlich gibt es kaum Probleme zwischen beiden Glaubensrichtungen sondern gehen Hand in Hand miteinander über. Fuchslingen-Bienhain ist überwiegend Lichtgläubig, Fuchslingen-Fuchslingen ist der Glauben geteilt, wenn auch der Naturglauben ein wenig stärker vertreten ist. Fuchslingen-Dämmerforst hingegen folgt ausschließlich der Naturreligion. Fuchslingen-Bergen teilt sich die Glaubensrichtungen wie das Kernland.
 

Bekannte Erzeugnisse aus der Grafschaft sind das Eichwalder-Rind, der Fuchslinger Bern-Met in verschiedenen Geschmacksrichtungen, Schwarzholz, ein fast schwarzes Holz mit weißen Jahresringen, die Fuchslinger Honig- und Kräuter-, und Fruchtbonbons, sowie der geräuchte Schwarzschinken sowie die Mastiff aus Neu-Graufurt.

Die Häuser[]

Roman Haus von Eichengrund[]

Wappen Eichengrund

Das Haus von Eichengrund entstand aus der wohl eher unkonventionellen Eheschließung von Lord Teriton von Eichengrund zu Graufurt, ehemals von Marlowe und Lord Kaelen Liam von Eichengrund zu Fuchslingen, ehemals Bandes. Es existiert jedoch als eigenständiges Haus, ebenso wie die Häuser Marlowe-Graufurt sowie Bandes weiter exitieren, vereint jedoch die Macht und das Gut beider Häuser in einem. So sind die Landgrafschaft Graufurt in Gilneas, das Freiherrentum Seichtwasser, das Rittergut Lohenforst-Seestein wie auch die Grafschaft Fuchslingen unter einer Regierung vereint. Geführt wird das Haus von den beiden Lords von Eichengrund sowie einem Rat, zudem wurde als Erbe Silas-Kennet von Eichengrund ausgerufen, der Adoptivsohn Beider.

Graufurt ist das ehemalige Stammlehen des Hauses Marlowe-Graufurt, welches scheinbar zum Fall von Gilneas zerstört wurde. Seither ist das Lehen verlassen und wird auf dem Papier weiter geführt, wobei das Haus weiterhin Ansprüche auf dieses Gebiet erhebt.

Das Freiherrentum Seichtwasser liegt in einem Tal zwischen dem Rotkammgebirge und dem Wald von Elwynn. Es wird direkt von Teriton von Marlowe verwaltet und befindet sich im stetigen Auf- und Ausbau. Dabei ist die Haupteinnahmequelle der Seichtwasser Rotwein.

Die Grafschaft Fuchslingen liegt auf der Grenze zwischen dem Dämmerwald und dem Wald von Elwynn. Es wird von Kaelen Liam Bandes als Graf verwaltet und stellt, innerhalb Sturmwinds, seither die Haupteinnahmequelle für das Haus dar. Zudem ist es der Hauptsitz des Hauses von Eichengrund, gelegen in der gleichnamigen Stadt

Lohenforst-Seestein befindet sich im nord-westlichen Teil des Elwynns vom Gebirge eingeschlossen. Der Verwalter dieses Lehens ist Sir Doktor Aglaron Bandes von Seestein. Das Lehen ist das jüngst beigetretene und vertreibt Fische, sowie Räucherholz und das Lohenforster Borstenschwein.

Roman Haus Marlowe-Graufurt[]

Das Haus Marlowe-Graufurt hat seine Ursprünge in Gilneas. Einst zwei Verschiedene Häuser; Haus Marlowe und Haus Graufurt, hatten diese sich unter Niloran von Marlowe verbunden. So besteht es bis heute fort, jedoch trägt nur noch die Mutter Teritons, Aethel-Marie von Marlowe, den Namen des Hauses.

Teriton von Marlowe ist seit einigen Jahren Familienoberhaupt und führte Seine Arbeit nach dem Fall von Gilneas im Königreich Sturmwind fort, was dem Haus einige Ländereien in Sturmwind unter Verwaltung von Teriton selbst beschaffte. Das Haus tritt seither Volksnahe und ruhig in der Politik auf, wobei der Höfliche-Diplomatische Ton eingehalten wird. Für Schlachten ist das Haus seit dem Fall von Gilneas nicht mehr bekannt. Im Gegenteil distanziert sich das Haus von unnötigen Schlachten untereinander und richtet den Blick auf die großen, allianzweiten Kriege.

Roman Haus Bandes[]

Das Haus Bandes ist eher ein sehr kleines Haus und entstand erst durch den Rittersschlag von Sir Doktor Aglaron Bandes. Als jüngerer Bruder von Aglaron war Liam zwar Mitglied des Hauses, das nun Lohenforst-Seestein verwaltet, doch erhielt er die Erhebung in den Baronenstand erst später als sein Bruder. So sind Sir Aglaron und Lady Rena die einzigen Mitglieder des Hauses Bandes, neben den Angestellten.

Seinen Sitz hat das Haus in Lohenforst-Seestein, einem kleinen Rittergut im nord-westlichen Teil des Elwynns, von Bergen umgeben.

Advertisement