Die Aldor Wiki
Advertisement

Allgemein[]

Von Bug bis Heck weist das Schiff eine Gesamtlänge von etwa 50 Metern und in der Breite etwa 8 Metern auf.  Der Rumpf ist schräg angeschnitten und komplett mit Eisenbelägen, sowie mit einem zusätzlichen "Frontschild" verstärkt worden, welches sich von unterhalb der Wasserlinie bis komplett zur Reling empor zu ziehen scheint. Der komplette Schiffsrumpf inklusive aller sichtbaren Planken, Masten und sonstigen Deckaufbauten ist schneeweiß eingefärbt worden.

Die pechschwarze Färbung sämtlicher Segel sticht im Konstrat dazu enorm hervor. Auf dem Schratsegel des letzten Mast prankt zudem die weiße Silhuette eines Orca über zwei gekreuzten Dreizacken. Das Symbol oder Wappen nimmt fast die komplette Fläche des Segel ein und muss schon auf weite Entfernung gut zu erkennen sein.

Bewaffnung[]

In der Außenwand des mittleren Decks sind, bei näherer Betrachtung, Klappen zu erkennen. Jeweils 8 pro Seite. Die hinter diesen Stückpforten verbogenen Kanonen verschießen Kugeln bis zu 18 Pfund Gewicht. An Deck selbst sind pro Seite jeweils weitere 8 Kanonen auf Lafetten montiert, die mit Mution bis 12 Pfund geladen werden können.

Am Heck des Schiff sind vier Drehbrassen, je zwei pro Seite, angebracht worden, welche mit je 0,5 Pfund Munition beladen werden können.

Am Bug des Schiffs befindet sich eine große Hapunenkanone auf einem bis zu 120 Grad drehbarem Turmmechanismus, welcher mit großen Handkurbeln bedient wird. Traubhagel-, Schrapnell- und Vollkugel Munition ist in durchaus ausreichender Menge für eine längere Auseinandersetzung auf See vorhanden.

Technisches[]

Die Vayselja, oder auch "schneller Jäger" mehr oder minder aus dem altelfischen übersetzt, verdient ihren Namen nur zu Recht. Als dreimastige Bark ist das Schiff mit insgesamt 19 Segeln ausgestattet die eine enorme Gesamtfläche von fast 1800m2 aufweisen. Unter vollen Segeln kommt das Schiff damit auf eine Geschwindigkeit von 16 Knoten. Die Besatzung besteht aus insgesamt 45 Mann zuzüglich des Kapitän.

Advertisement