Die Aldor Wiki
Advertisement

An diesem Artikel oder Abschnitt dürfen keine Änderungen vorgenommen werden, da es sich um 1 zu 1-Kopien von möglicherweise nicht mehr verfügbaren Inhalten, z.B. von der offiziellen Webseite, handelt.

Valeera Sanguinar[]

Blood Elf vs Draenei

„Was haben die Fraktionen je für mich getan?“

Obwohl sie es ablehnt, im Krieg zwischen Horde und Allianz Partei zu ergreifen, hat diese Blutelfe das Leben des Königs von Sturmwind schon mehr als einmal gerettet.


Valeera Sanguinar hatte mit Glück den Banditenangriff überlebt, bei dem ihre Familie umgekommen war, doch wusste sie nicht, wo sie Zuflucht finden könnte, da ihr Volk nach dem Angriff der untoten Geißel auf die Elfenhauptstadt von Quel'Thalas ausgelöscht war. Die junge Blutelfe schlug sich durch, bis sie wegen Diebstahls verhaftet und später an Rehgar Erdenwut verkauft wurde, der sie an der Seite des Nachtelfendruiden Broll Bärenfell und des Orcs Blutauge Rotfaust als Gladiatorin kämpfen ließ. Als Rotfaust getötet wurde, bildeten Valeera und Broll ein Team mit einem unter Gedächtnisverlust leidenden Menschenkrieger, der später als „Geisterwolf“ Lo'Gosh bekannt wurde.


Schnell fand das Trio heraus, dass es sich bei Lo'Gosh um Varian Wrynn, den verschwundenen König von Sturmwind, handelte und begaben sich auf eine Reise, um sein Gedächtnis wiederherzustellen und ihn zurück auf den Thron zu bringen. Dabei traten sie gegen den schwarzen Drachen Onyxia an, der das Königreich der Menschen insgeheim kontrollierte. Auf der Expedition belegte eine Assassine Valeera mit einem dämonischen Mal, das sie besessen und anfällig gegenüber dem Einfluss der Dämonen machte.


Die Besessenheit verstärkte Valeeras in ihrem Volk verankerte Sucht nach Magie. Mithilfe des untoten Magiers Meryl Teufelssturm und Aegwynns, der früheren Wächterin von Tirisfal, die als Magierin die Macht erhalten hatte, Azeroth vor der Brennenden Legion zu beschützen, gelang es ihr jedoch, den Dämon auszutreiben. Nachdem er seine Krone zurückerhalten hatte, bot König Varian ihr eine Position als Beraterin in Sturmwind an, die Valeera unter einer Bedingung annahm: Sie würde nicht loyal gegenüber der Allianz, sondern gegenüber Varian Wrynn und seinem Sohn Anduin sein.


Ähnliche Charaktere[]


Ähnlicher Inhalt[]

Siehe auch[]

Advertisement