Die Aldor Wiki
Advertisement

Bergheim []

Ein kleines Verschlafenes Nest im Gebirgskamm des Rotkammgebirges auf der Grenze zur Brennenden Steppe. Die letzte Einkehr hinter Seenhain auf dem Weg in den Norden. Nur wenige Wanderer kommen her denn kaum einer ist wagemutig genug die Brennende Steppe zu durchqueren und so wurde es lange Zeit vergessen. Hoch auf einem Bergplateau umringt von den wenigen Gipfelspitzen die bis hier hinauf ragen liegt das kleine Dorf. Hübsch funkelt der Bergsee der dem Dorf als Quelle dient. Tief Türkis rein und klar ruht er.

Einfache Häuser umgeben ihn, kleinere Felder mit Korn und Mais im Frühjahr bestellt runden das Bäuerliche dasein ab. Hier und da ein Schwein das vergnügt in der Suhle quiekt, Hühner die aufgeregt in den Misthaufen scharren, das krähen des Hahnes und ab und an das Muhen einer Kuh untermalen die Edylle. Der Schmied der emsig Arbeitet und die ausgelassene Stimmung die aus der Taverne klingt zeigen wie belebt es doch ist. Die Obstbäume die das Dorf zieren dazu im Sommer reiche Früchte tragen und den Kindern die durchs Dorf tollen als Verstecke oder Klettermöglichkeiten dienen. Selten sah man eine schönere Szenerie.

Doch auch diesem Dorf das durch seine Grenzlage nicht unter dem einfluss Sturmwinds liegt , wurden die Nachrichten zu Teil wie es in der Welt aussieht und dennoch versucht man einem Jeden, ganz gleich welchem Volk er angehört , einen angenehmen Aufenthalt zu bieten. Die örtlichen Wachen haben zwar ab und an mit Orcs oder plündernden Gnollen zu tun, aber wer hatte da bisher schon drauf geachtet, warf doch niemand bisher einen genaueren Blick auf die Karte. So auf sich allein gestellt, überlebt dieses Dorf Tag um Tag, in seinem ganz eigenen Frieden.


Regiert wird dieses Dorf von einem Bürgermeister mit Unterstützung eines Dorfrates. Für Recht und Ordnung sorgt die ortsansässige Wache. Die Taverne sorgt für das Leibliche wohl und Ablenkung wenn der Dorfalltag zu müßig wurde. Die Ärzte haben ein wachsames Auge auf die Bürger und die Handwerker sorgen dafür das dem Zahn der Zeit Einhalt geboten wird.

Advertisement