Die Aldor Wiki
Advertisement


Die Bastion des Zwielichts befindet sich im Schattenhochland in den Östlichen Königreichen.

Die Bastion des Zwielichts ist das dunkle Symbol der wachsenden Macht der Alten Götter in Azeroth. Verschiedene Gruppierungen des Schattenhammers hausen unterhalb des aufragenden Gebildes - das als das Kommandozentrum des Kults betrachtet wird - zusammen mit ihrem wahnsinnigen Anführer Cho'gall. Dort schmieden er und seine Diener Pläne, um die apokalyptischen Visionen der alten Götter Wirklichkeit werden zu lassen, indem Azeroth seines Verstandes, seiner Hoffnung und seines Lebens beraubt werden soll.[1]

NSCs[]

Instanzgeschehen[]

Ausbauen Dieser Artikel oder Abschnitt gehört erweitert. Hilf mit!

Damit der Ettin Halfus Wyrmbrecher verschiedene Drachen als Futter für die Rituale des Schattenhammers einfangen kann, hat ihn Cho'gall mit unnatürlich großer Macht und Ausdauer versehen. Ebenfalls aus diesem Grund hat er ein Protodrachenungetüm versklavt, mit dem er seiner geflügelten Beute nachstellt.[2]

Das Wachstum von Valiona und Theralion wurde magisch beschleunigt, weil sie dazu auserkoren wurden, dem neuesten Gelege von Zwielichtdrachen als Vorbilder zu dienen und ihre Brut bei der Vernichtung allen Lebens in Azeroth anzuführen. Doch stattdessen verschwenden sie ihre unglaublichen Fähigkeiten damit, miteinander zu streiten.[3]

Die Mitglieder des Aszendentenrates waren einst die mächtigsten Kultisten des Schattenhammers, die zu Elementarwesen verzerrt wurden, und können sich schon nicht mehr an ihr Leben als einfache Sterbliche erinnern. In ihrem verkommenen Beratungsraum entscheiden sie, welche der neuen Kandidaten für den Aufstieg zugelassen werden.[4]

Unter der Führung Cho'galls verwandelte sich der orcische Schattenhammerklan in einen mörderischen Kult, dessen Mitglieder sich ganz den Alten Göttern und deren Propheten Todesschwinge hingeben. Der direkte Kontakt mit seinen dunklen Meistern hat Cho'galls Leib und Geist auf eine grauenhafte Weise entstellt.[5]

Sinestra war ursprünglich Todesschwinges oberste Gefährtin und brachte die ersten Zwielichtdrachen zur Welt, doch später wurde sie von einem ihrer eigenen schrecklichen Geschöpfe vernichtet. Von ihr bleibt nicht viel mehr als eine zerrissene Hülle, die von finsterer Magie zu neuem Leben erweckt wurde, allerdings hält sie das nicht davon ab, die Erschaffung neuer Zwielichtgelege zu überwachen.[6]

Galerie[]

Anmerkungen[]

  1. Abenteuerführer, "Bastion des Zwielichts"
  2. Abenteuerführer, "Halfus Wyrmbrecher"
  3. Abenteuerführer, "Theralion und Valiona"
  4. Abenteuerführer, "Rat der Aszendenten"
  5. Abenteuerführer, "Cho'gall"
  6. Abenteuerführer, "Sinestra"
Advertisement