Die Aldor Wiki
Advertisement
Übersicht Vergangenheit Sonstiges

Erscheinungsbild[]

Während seine golden-blonden Haare sacht in der Brise des Windes wehen und seine meerblauen Augen neugierig und charmant durch die Gegend kreisen, als wären sie - ... So würde man sich wohl diesen Burschen auf dem ersten Blick vorstellen können. Beim genaueren Betrachten jedoch bemerkt man schnell, dass es sich hierbei nicht um einen Märchenritter handelt.

So blond Astrians Haare auch sein mögen, sie sind nicht unbedingt wunderschön und prächtig. Viel eher tragen sie zwar eine schön anzusehende goldene Farbe, doch sind sie nicht glänzend und strahlend. Oft sind die Haare eher ungemacht, so trägt er die Frisur einfach wie sie eben fällt. Zwar umrahmen die goldenen Strähnen sein Gesicht komplimentierend, aber wird schnell klar, dass es sich dabei nicht um das Hauptmerk seiner Pflegeroutine handelt. Sehr wahrscheinlich reicht eine Hand um sich den Pony aus dem Gesicht zu streichen schon dafür.

Seine Haut trägt einen gesunden Ton und komplimentiert den blauen Augen, welche deutlich an das Meer erinnern und im Gegensatz zu den Haaren, tatsächlich strahlen. So hellblau und klar wie seine Iriden es sind, wird man wohl selten einen Menschen finden. Man könnte meinen ein winziger, hauchdünner Schimmer liegt über seinen Augäpfeln, aber sicher handelt es sich dabei nur um ein Gespinst und Einbildung. Die Gesichtszüge verlaufen weich über die Wangen und den Kiefer und verleihen ihm eine jugendliche Erscheinung. Natürlich, denn genau das ist er auch. Der Junge Herr pflegt einen jugendlichen Bart, entlang seines Kiefers und teils über den Wangen. Mehr als ein ironisch hellerer, blonder bestoppelter und beflaumter Schatten war es aber noch nicht. Seine Ohren stehen nur leicht vom Kopf ab, können doch schon langsam als Segelohren bezeichnet werden. Über seine Nase verläuft eine quere Narbe, die mittlerweile aber schon ein gutes Stück verblasst ist, genau über den Rücken, welcher bereits etwas verformt ist, und scheinbar mehr als einmal gebrochen war.

Durch eine strenge Diät und tägliche Trainingsprogramme der Kirin Tor hat der Junge Mann eine beachtliche Körperstatur für sein Alter entwickelt. Zwar wird Astrian kaum mit ausgewachsenen Männern mithalten können, aber trotzdem ist sein Körper stark geformt. Breite Schultern bilden dabei den ersten Blickfang. Zwar fällt seine Form unter der Kleidung nicht sonderlich auf, aber auch die Arme, der Rest des Torsos und seine Beine sind, als wäre es perfekt gemessen worden, wie weit er gehen könnte, bis es unproportional wirkt, durchtrainiert worden.


Advertisement