Die Aldor Wiki
Advertisement
Ajenthe Schattenfuchs Fuchs und Kompanie Genie, Wahnsinn und das Dazwischen

Familie[]

  • IconSmall BloodElf Female Sahya "Say" Schattenfuchs - Zwillingsschwester von Ajenthe und eine ernstzunehmende Kämpferin mit wenig Humor. Oft streiten sich die Geschwister, welche unterschiedlicher nicht sein könnten über nahezu alles, da sie faktisch gesehen komplette Gegensätze sind. Ordnung und Chaos, Struktur und Asymmetrie, Tag und Nacht und weitere andere Gegensätze. Dennoch liebt er seine ältere Zwillingsschwester und würde für sie durch Feuer gehen. Aber nur, nachdem man ihn fünfmal überredet hat jenes zutun. Nach seiner unfreiwilligen Wandlung war Say sein erster Ansprechpartner und die Geschwister lagen sich lange im Arm, nachdem sie ihm versicherte, dass er ihr Bruder bleiben und sie ihn lieben würde, egal in welchen Körper er nun fest steckte. Etwas, dass ihm sehr viel bedeutete und er ihr niemals vergessen würde.
  • IconSmall Dwarf Male Owens Eisenhammer - Der Alte Owens war eine Art Mentor und Vaterersatz für den damals jungen Schattenfuchs und er sah stark zu dem älteren, weitgereisten Abenteurer auf und übernahm seine Neugier, seine Wissbegierde und den Tatendrang Dinge zu erleben, entdecken und jenen in der Not zu helfen. Auch noch heute viele Jahre nach ihrem letzten, gemeinsamen Abenteuer unterhalten sie einen regelmäßigen Briefkontakt und bezeichnen sich als "Paps" und "Söhnchen". Die Meinung des alten Zwerges ist ihm unsagbar wichtig und er sieht ihn als eine Art Ziehvater an, da er selbst sehr darunter leidet nie seinen eigenen Vater kennen gelernt zu haben. Das Gefühl basiert jedoch auf Gegenseitigkeit, da Owens ihn tatsächlich wie einen Sohn sieht, da er seinen eigenen leiblichen Sohn nie kennenlernen durfte. Für den alten Zwerg würde er wohl alles tun und ein Leben ohne die Weisheiten des alten Owens könnte er sich wohl nicht mehr vorstellen.

Undefinierbar (Positiv)[]

  • IconSmall BloodElf Male Lienh Falkensang - Der kleine, fast monochrome Freund von Ajenthe ist genauso wie er ein Tüftler, Bastler, Ingenieur und lebt in purer Unordnung wie der Fuchs. Der größte Choleriker in ganz Ratschet und darüber hinaus kam nach einer längeren Reise in Ratschet an, nachdem er auf einen Brief von Ajenthe reagierte bei welcher er eingeladen wurde bei Fuchs vorbeizuschneien. Nun leben sie zusammen in der Werkstatt "Endstation" neben dem ortsansässigen Friedhof und sind eingetragene Geschäftspartner mit besagter Werkstatt. Sie sammeln regelmäßig Beschwerden über Lärm, unangebrachte Sprache, Ruhestörung und Erregung öffentlichen Ärgernisses und eifern Wette darum, wer mehr sammeln kann. Ajenthe mag Lienh sehr und es ist nicht ganz klar wo die beiden stehen, da sie sich oft streiten wie ein altes Ehepaar, aber dann wieder am Balkon sitzend trinkend und die Zeit ihres Lebens haben. Fest steht, sie gehen durch dick und dünn, obwohl beide magere Hungerharken sind.
  • IconSmall Vulpera Male Nathan, der fliegende Fuchs - Ein Neuzugang in Orgrimmar und Umland, welcher dem nun veränderten Ajenthe hilft mit seinem neuen Körper klar zu kommen und auch mehr über die Kultur der Vulpera zu lernen. Sie beide sind bastlerisch interessiert und verstehen sich blendend, so dass er den roten Vulpera als einen sehr guten Freund sieht und die Zeit gern mit ihm verbringt und genießt. Seit jüngsten Tagen nun auch sein Lehrling im Ingenieurshandwerk, welches er mit Begeisterung verfolgt und großes Potenzial zeigt. Desweitern begann Ajen Gefühle für den Vulpera zu entwickeln und war umso glücklicher, als jene erwidert wurden. Unter anderem ein sehr talentierter Pilot und wohl einer der ersten vulperischen Himmelsfeger, welche Azroth sehen darf. Stolzer Besitzer eines noch namenlosen Gyrokopters und Betreiber eines fliegenden Kurierdienstes.
  • IconSmall Vulpera Female Meri - Eine reisende Magierin, welche ein sehr analytisches Wesen besitzt und eine schleichende Faszination für das gespaltene Wesen des Herrn Schattenfuchs entwickelte. Nach langen Gesprächen und Zusammenarbeit entstand ein freundschaftliches Band und der Fuchs ist darauf fixiert zu garantieren, dass das Leben seiner zauberhaften Freundin noch lange anhält und blumig aussieht. Er schätzt sie für ihren Rat und ihre Zuversicht sehr und ihre Meinung hat viel Gewicht in seinen Ohren. Seine Gefühle für die Magierin waren lange Zeit unklar zu definieren, doch verliebten sich beide ineinander und gehen nun gemeinsam durch das Leben als Gefährten, ohne den anderen einen besonderen Begriff oder ähnliches anzudichten.

Freundschaften[]

  • IconSmall Orc Male Arkog Wolfshaupt - Ein orcischer General und alter Weggefährte von Ajenthe. Zusammen sind sie quer durch die Welt gereist als Teil einer kunterbunten Abenteuertruppe und haben nahezu alles von Azeroth und darüber hinaus gesehen. Gelegentlich trafen sie andere Helden der Horde oder Allianz und waren am Rande bei wichtigen Ereignissen dabei, wobei sich der Fuchs lieber im Hintergrund aufhielt und den Wolf lieber an der Front kämpfen ließ. Ajenthe wurde zudem von Rashka Garnzahn und Arkog zu einem der beiden Onkel für die Kinder Jaspindra und Karog ernannt und der kinderfreundliche Fuchs genießt diese Rolle als der verrückte, aber irgendwie tolle Onkel sehr.
  • IconSmall Mag'har Female Rashka Garnzahn - Vergeblich versuchte Ajenthe sich an Rashka ranzumachen, nur um in aller Regelmäßigkeit Ohrfeigen, Schläge, Hiebe, oder sogar Wurfangriffen ausgesetzt zu werden. Doch war er immer ein offenes Ohr für sie und konnte gute Ratschläge im Bezug auf Arkog geben und war mit Feuer und Flamme hinter ihr, als sie versuchte den alten Stumpfzahn auf sich aufmerksam zu machen. Als einer der Onkeln ihrer beiden Welpen unterhalten sie ein ausnehmend gutes Verhältnis und Ajenthe hat von Rashka als Mutter und Jägerin nur den höchsten Respekt und die tiefste Anerkennung übrig.
  • IconSmall BloodElf Male Phinley "Finchen" Falkensang - Lord, Fürst, Sir, Kaiser? Der Fuchs hat keine Ahnung welche Ehrungen und welche Titel der blinde Musiker nun innehält und es ist ihm eigentlich auch regelmäßig egal. Er schätzt den Kronerben der Falkensang Familie sehr als einen guten Freund und musikalischen Zeitgenossen und würde für ihn genauso die Hand ins Feuer legen wie für Lienh. Der kleine Falke und der Grinsefuchs saßen oft und lange beieinander und philosophierten über die verschiedensten Themen und waren froh einen intellektuellen Gegenpart gefunden zu haben, welcher nicht nur stumpf zustimmte, sondern seine eigene Meinung vertrat und zu ihr stand. Gelegentlich wird ihm geschrieben, wenn Lienh und Ajenthe in irgendeiner Zelle sitzen und auf Kaution warten. Also besteht auch hier unsagbar regelmäßiger Briefkontakt.
  • IconSmall Troll Male "Er'Jin" - Ein seltsamer Trollhexer, welcher mit seiner finsteren Magie und seinem Voodoo der damaligen Abenteuertruppe oftmals den Hintern rettete durch den massiven Schaden, welchen er Gegnern zu fügen konnte, sowie seinem Wissen um magische Feinde. Der Troll verstarb bei einem Abenteuer in den Ruinen von Drak'Tharon und verhalf durch sein Opfer der restlichen Gruppe zur Flucht. Ajenthe trägt heute noch immer einen Hauer von Er'Jin bei sich als Glücksbringer und Zeichen guten Nachsinnens. (†)
  • IconSmall Goblin Male Gibmit Gimkowitch - Freischaffendes Ärgernis, der Tod auf Raten, der Dämon von Kezan. Gibmit Arthur Eugene Ribnack Gimkowitch der Dritte. Der Goblin war ein gewiefter Feilscher, hinterhältiger Gauner und astreiner Versicherungsbetrüger, welcher trotz seiner eher rhetorischen Talente ein wichtiger Bestandteil der Abenteurertruppe war durch sein weitreichendes Wissen an Alchemie, Medizin und auch später seiner schamanistischen Begabung. Wie auch mit Owens unterhält der Fuchs mit dem Goblin ein gutes Briefverhältnis und beide ziehen es vor die Gesellschaft des anderen auf Distanz zu genießen.
  • IconSmall Tauren Male Hadworg Donnerhuf - Taurenschamane, unsagbar guter Freund und geistiger Beistand der seltsamen Truppe. Er stand Arkog, Gibmit, Er'Jin, Owens und Ajenthe stets mit Rat und Tat zur Seite und zeigte sich als fähiger Nahkämpfer, welcher die Hilfe der Elemente zur Seite zog in Ernstfällen. Hadworg verstarb ebenfalls im Nordendfeldzug in den Sturmgipfeln, eine Lawine auslösend um seine Kameraden vor einfallenden Vrykul zu retten. Seine Überreste wurden nie zur Gänze geborgen, jedoch nahm Ajen ein Horn des Taurens an sich und brachte es in die Heimat Mulgore nach vielen Jahren zurück und übergab es den Feuer unter Anleitung eines Geistersprechers, welcher der Seele von Hadworg endlich die Ruhe ermöglichte, welche sie verdiente. (†)
  • IconSmall Goblin Male Vizzik Zickschraube - So etwas wie der Neffe von Gibmit. Ein lässiger Goblinkollege, welcher in viel zu viele Schwierigkeiten gerät, es aber immer wieder schafft sich irgendwie rauszureden und zu überleben. In Ajenthes Augen ein netter Kumpane und man hofft, dass man ihn irgendwann mal wieder sieht. Verschollen seit der Rebellion Orgrimmars.
  • IconSmall BloodElf Male Vik Blutklinge - Ein guter Freund genauso ein Schwerenöter, Serienromantiker, Vollzeitchaot und Teilzeitanarchist wie Ajenthe selber. Verstarb bei einer Nordendexpedition und bleibt jedoch unvergessen, denn egal wie viele es versuchen werden, es gibt keinen der so kühl und angenehm ist wie der alte Blutklinge. (†)
  • IconSmall Orc Male Cekor Wolfsklinge - Ein eingeschworener Waffenbruder und jemand der die kämpferischen Stärken des Fuchses teilt. Nach einer Schlacht um die Wolfshauptgarnison wurden sie beide "die Geister der Festung" genannt, nachdem sie in einem schnellen, nahezu unsichtbaren Todestanz eine große Reihe an Feinden dezimiert haben. Dazu kommt, dass die beiden hochgeschätzte Handwerker sind und stellenweise zusammenarbeiten als Schmied und Ingenieur, vor allem im Bezug auf Teile für Ajenthes Erfindungen und Verhüttungsmethoden für Cekors Erze.
  • IconSmall Orc Boy Dhurok Wolfsklinge - Sohn von Cekor und sein Lehrling, ein aufgeweckter, kleiner Orcbengel mit einem Talent für die Ingenieurskunst. Cekor war der Lehre bei Ajenthe wohlgesonnen, obwohl er sich danach gesehnt hätte, dass sein eigener Sohn das Handwerk seines Vaters erlernen würde. Doch die gute Freundschaft zwischen Cekor und Ajenthe wirkt sich ebenso positiv auf den kleinen Dhurok aus und der Bengel hat in Ajenthe einen "verrückten, aber tollen Onkel" gefunden.
  • IconSmall BloodElf Male Elerias Lu'Thar - Ein Draufgänger, Musiker und Weiberheld aus Silbermond, welcher gerne zusammen mit dem Fuchs musiziert und auch gerne Blödsinn unternimmt. Ein Typ mit dem man Pferde stehlen kann und auf den man sich verlassen kann. Man sieht ihn nahezu nie ohne Hut und der Fuchs hatte bereit die Theorie aufgestellt, dass es sich gar nicht um eine Kopfbedeckung handelt, sondern um eine genetische Verformung der Haare um den Kopf vor Sonnenstrahlen zu schützen.
  • IconSmall BloodElf Male Skye Nebelfunke - Der große Bruder! Ein miesgelaunter Dauerdröppel, aber einer der wichtigsten Freunde von Professor Schattenfuchs. Er liebt den großen Elf wie seinen eigenen Bruder und steht immer mit Rat und Tat zur Seite wenn er ihn braucht, vor allem da Skye ein bekannter Pechvogel zu sein scheint was Frauen im Allgemeinen betrifft. Was er beruflich macht? Woher soll der Fuchs dass denn wissen?
  • IconSmall Highmountain Male Brjor Blutklamm - Ein Krieger der Bluttotem, welcher Ajens Bekanntschaft rein zufällig bei einer Kneipenzecherei machte und dabei als Kunde zusammen mit Fon zu der Werkstatt Endstation kam um eine Gasmaske für einen gefährlichen Kampfeinsatz zu erwerben. Nebenher bot Ajen ihm an, ihn aus der Ferne mit seinen Gewehren zu sichern, sollte er es brauchen. Auf einer gemeinsamen Kopfgeldjagd bewiesen sie sich gegenseitig ihren Wert und durch gemeinsames Reisen und das Teilen von Geschichten wurde ein Freundschaft- und kameradschaftliches Band geschmiedet, welches dem Ingenieur sehr viel bedeutet. Einer der Empfänger von Ajens Spezialpatronen, welche den Namen des Besitzers eingeritzt bekamen. Definitiv das Herz der Truppe und der geborene Anführer mit seinem starken Willen, ausgeprägten Beschützerinstinkt und einem Namen, welcher auf dem Papier einfach besser als Held klang als so manch anderer. Hat die seltsame Angewohnheiten Anhänger zu sammeln wie andere Briefmarken.
  • IconSmall Troll Female Fon - Ein einäugiges, bewiesenes, multitaleniertes, trollisches Kampfweib, welches nahezu immer in Begleitung von Brjor angetroffen kann oder anders rum, er bei ihr. Zusammen mit ihrem dazarianischen Pirscher Jazuum ist sie eine Gefahr auf dem Schlachtfeld gegen auserwählte Feinde und kämpft mit sagenhaften Furor, welcher Ajen tief zu beindrucken weiß. Dennoch verbirgt sich hinter ihrer wilden Art und grinsenden Grimasse eine gewisse Weisheit und eine Aura von Edelheit - so fern man jene als Troll haben kann. Ihre Weisheiten und ihren Tatendrang schätzt der Fuchs und er würde behaupten, dass sie der Kopf der Truppe um Brjor, während Brjor das Herz mimt. Eine der Empfänger von Ajens Spezialpatronen, welche den Namen ihres Besitzers eingeritzt bekamen.
  • IconSmall Pandaren Male Meister Jin Cao - Ein wandelnder Ratschlag auf zwei Beinen, welcher eigentlich "nur" als Koch des Flammenbanners tätig ist. Dennoch erfüllt der weise Pandaren eine Funktion für dem Khanen Urong, welche man als Berater definieren könnte. Das gemäßigte Temperament und die philosophischen Austäusche waren hochgeschätzt in der Zeit der Mogu-Situation im Kun-Lai und der Vulpera scheint einen guten Freund im nebligen Süden gefunden zu haben.
  • IconSmall Vulpera Male Schlangenflüsterer Vamjo - Ein Vulpera mit markanter Gesichtsverletzung und einem Faibel für gefährliche Haustiere. Die beiden seltsamen Gestalten fanden sich in Beutebucht und unterhielten sich ausnehmend gut, da auch Vamjo den Avancen von Ajenthe nicht abgeneigt war. Wann immer sie sich sehen, herrscht ein freundschaftliches, vertrauteres Verhältnis vor und Ajen versucht den Wüstenbewohner von moderner Technologie zu überzeugen, bisher ohne nennenswerten Erfolg.

Bekanntschaften[]

  • IconSmall BloodElf Female Feraluna - Ein ehemaliger Lehrling, schwieriges Verhältnis nach einem Verhältnis. Sie hält ihn für einen Spinner und er weiß, dass er nicht gerade der beste Einfluss war oder die beste Einwirkung auf sie hatte, dennoch hofft er nur auf das Beste für sie und wünscht ihr alles Gute in dieser rauen, seltsamen Welt.
  • IconSmall OrcDeathKnight Male Mulrock Kettenbrecher - Eisiger, Untoter Wächter der Wolfshaupt Familie und bedingungslos loyal gegenüber Arkog und seiner Blutsippe. Versucht sich stets mit ihm anzufreunden, nur um vom irritierten Mulrock abgewiesen zu werden. Sie unterhalten eine friedliche Ko-Existenz.
  • IconSmall Nightborne Male Magus Kelfus Neloth - Zauberer aus Suramar, Experte in Arkantechnologischer Wissenschaft und Szenesäufer. Wenn er nicht gerade betrunken durch eine Vielzahl an verschiedenen Gewürzweinen in der Gegend rumlungert, wird er von Ajenthe kontaktiert wenn es um magische Relikte oder ähnlichen Schnickschnack geht.
  • IconSmall Troll Male Un'Nay - Seltsamer, maskierter Troll, welcher Ajen mehr Fragen als Antworten schenkt. Oft kann er sich keinen Reim auf Un'Nay bilden und dennoch mag er ihn, wohl gerade wegen seiner verschrobenen Art, außerdem findet er die Art zu Sprechen, welche dem Troll inne wohnt, amüsant. Ein mächtiger Zauberwirker jedoch und dementsprechend würde Ajen versuchen ihn nicht zu verärgern oder auf seine schlechte Seite zu ziehen. Einer der Empfänger von Ajens Spezialpatronen, welche den Namen des Besitzers eingraviert bekamen. Über fünf Ecken erfuhr man von seinem Ableben.(†)
  • IconSmall Yaungol Khan Urong des Flammenbanners - Anführer der hordetreuen Yaungol und sein Gönner auf dem Fest von Feuer und Öl. Der Khan rief nach einem Musiker und Ajen in einem Akt völliger Umnachtung gab an passabel singen und Gitarre spielen zu können. Er wurde "vor den Khan geworfen" und er begann daraufhin das Fest von diesen mit Gesang und Tanz zu amüsieren, sehr zum Wohlwollen von Urong, welcher ihm sogar einen Wunsch gewährte. Den Kuss der schönsten Frau des Festes, eigentlich auf das Haupt. Ajen stahl ihn jedoch auf die Lippen und Urong amüsierte sich dadurch köstlich.
  • IconSmall Goblin Male Valrex Feuerzisch - Der selbsternannte Gewinnertyp und Sieger des ersten Dampfbootrennens, welcher den Zorn und Unmut von Ajen auf sich zog, da jener einen Haufen Geld verloren hatte, weil er auf das falsche Boot gesetzt hatte. Mittlerweile sind sie über ihre Differenzen hinweg und unterhalten ein gutes, kumpelhaftes Verhältnis.
  • IconSmall Human Female Anastasia Barrymoore - Gilneerischer Magus im Dienste des Magiersanktum Sturmwind. Ein munteres, eloquentes Persönchen, welches man zusammen mit anderen Angehörigen der Allianz bei einem Siegelmarkt in Ratschet kennenlernen durfte. Man fand schnell Gemeinsamkeiten in den bildenden Künsten und außerdem ist Ajen ein großer Verehrer ihrer Kinderbücher, welche er bei Bedarf den Waisenkindern in den Hafenstädten vorliest.
  • IconSmall Tauren Male Haruht Sonnenkuss - Ein Sonnenlichtwirker und treuer Anhänger von An'she, welcher eine Ausbildung von Brjor zu einem besseren Krieger genießt. Der Tauren hat ein sanftes Gemüt und ein weiches Herz, etwas, dass Ajen hofft bewahren zu können, da Haruhts erster Instinkt stets zu helfen, heilen und beschützen ist. Oft hofft er, dass sich Haruht nicht zu viel von Brjor absieht und stattdessen sein eigener Herr bleibt.

Feindschaften[]

  • IconSmall BloodElf MaleIconSmall BloodElf Female Die Archäologische Akademie - Eingeschworene Erzfeinde aufgrund der Tatsache, dass sie nach einem kleineren, nicht nennenswerteren Eklat seinen Professorentitel nicht anerkennen.
  • IconSmall Goblin MaleIconSmall Goblin Female Das Ordnungsamt von Ratschet - Die Goblins nehmen es etwas zu genau wenn es um Thema öffentliche Ruhestörung, Amtsanmaßung, Erregung öffentlichen Ärgernisses, Falschparken und Rauschmittelunbeteiligung geht. Meistens kann man sie bestechen, aber des Öfteren hat der Schattenfuchs auch schon mal goblinische Gardinen von innen sehen dürfen.
  • IconSmall Rogue Schurken - Alles was schleicht, Dolche, Säbel und Gift nutzt, sowie charismatische Fähigkeiten besitzt, hasst der Ingenieur bis auf das Blut und er wird wütend schreien und toben, wenn er gezwungen wird einen dieser unfairen Nahkämpfer zu bekämpfen, da ja heutzutage weder Fallen noch Leuchtfeuer gegen diese schlüpfrigen Lederträger hilft.
  • IconSmall Gnome Male Prof. DDr. Dipl-Ing. Zischfred Alfonsius Siegbertus Theodorium Erasmus Richterbolzen - Kurz ZASTER genannt. Ein schmieriger, schleimerischer, reicher und vor allem Dingen von sich überzeugter gnomischer Großmeisteringenieur und selbstständiger Entrepreneur einer Zweigstelle der gefürchteten Venture Company. Die beiden Professoren verbindet ein tiefes Band von gegenseitigen Hass, Misstrauen und Animosität, welches sich über viele Jahre ersteckt in denen sie immer wieder als Gegenspieler zueinander standen.
Advertisement